Exotische Curry-Erdnuss-Soße

25 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Stange Lauch 1 kleine
Zwiebel 1 kleine
Pflanzenöl 1 EL
Thaicurrypulver 1 TL
Gemüsebrühe heiß 250 ml
Cremefine zum Kochen 100 ml
Erdnusscreme 2,5 EL
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Koriander gemahlen 0,5 TL
Chilipulver 0,5 TL
Zucker braun 1 TL
Petersilie tiefgefroren 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
808 (193)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
7,3 g
Fett
16,4 g

Zubereitung

1.Zwiebel abziehen, Lauch putzen und waschen. Zwiebel in Würfel und Lauch in Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und beides darin glasig schwitzen. Thaicurrypulver zufügen und kurz anrösten. Mit der heißen Gemüsebrühe und Cremefine ablöschen, aufkochen lassen.

2.Erdnusscreme in die Soße geben und schmelzen lassen. Mit den Gewürzen und dem Zucker abschmecken. Auf schwache Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten einkochen lassen, dabei hin und wieder umrühren. Noch einmal abschmecken und Petersilie unterrühren.

3.Passt zu vielen Gerichten, z. B. Reisgerichten, Gemüseschnitzeln, Bratlingen aller Art, asiatisch mariniertem Rind oder Geflügel und ist eine schöne Alternative zur klassischen Saté-Soße. Ich habe die Soße zu Kokos-Reis-Talern plus Salatbeilage serviert. Link zum Rezept der Reistaler in Schritt 4:

4.Beilagen: Knusprige Kokos-Reis-Taler

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Exotische Curry-Erdnuss-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Exotische Curry-Erdnuss-Soße“