Murgh Makhani

Rezept: Murgh Makhani
Indisches Butterhähnchen aus dem Pandschab
28
Indisches Butterhähnchen aus dem Pandschab
28
6772
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Hähnchenbrustfilet
0,25 TL
Paprikapulver scharf
0,25 TL
Paprikapulver edelsüß
0,25 TL
Kreuzkümmel -Cumin- gemahlen
1 Msp
Kardamom und etwas Garam Masala
2 EL
Öl
*****Für die Sauce*****
1
Zwiebel
4 EL
Butter
300 g
Tomaten Konserve geschält
1 TL
getrocknete Chilischoten frisch gemahlen
0,5 EL
Paprikapulver edelsüß
0,5 EL
Ingwer gemahlen
1
Knoblauchzehen gehackt
200 g
Sahne 30% Fett
8 EL
Joghurt 3,5% Fett
1 Prise
Muskatnuss
Salz; Zucker
1 Beutel
Langkorn und Naturreis
1 TL
Kurkuma Gewürz
1
handvoll Cashewkerne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.02.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
741 (177)
Eiweiß
14,6 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
12,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Murgh Makhani

KARTOFFEL - Badgi

ZUBEREITUNG
Murgh Makhani

1
Hähnchenbrustfilet abbrausen, trockentupfen, in mundgerechte Würfel schneiden. Paprika (edelsüß/scharf), Kreuzkümmel, Kardamom, Garam Masala, Öl und Salz in einer Schüssel vermengen und damit das Hähnchenfleisch marinieren. Kaltstellen.
2
Für die Sauce*****: Zwiebel klein würfeln, zusammen mit der gehackten Knoblauchzehe in den 4 EL Butter glasig dünsten, Tomaten pürieren und dazugeben, die genannten Gewürze in einer kleinen Schüssel vermengen und zufügen. Ca. 25 Minuten köcheln lassen.
3
Sahne zufügen und weitere 15 Minuten einköcheln.
4
Joghurt unterrühren und mit Zucker, Salz und Muskat abschmecken. Warmhalten (nicht mehr aufkochen lassen).
5
Hühnerbrustfilets salzen, die Fleischstücke auf gewässerte Holzspieße stecken und im Öl in einer Pfanne ca. 7 Minuten von jeder Seite braten.
6
Reis kochen, abgießen und anschließend mit Kurkuma würzen, Cashewkerne klein hacken und unter den Reis mischen.
7
Zusammen mit dem Hähnchen und der Buttersauce anrichten.

KOMMENTARE
Murgh Makhani

Benutzerbild von chilifan
   chilifan
Sehr verführerisch!!!
Benutzerbild von crazycmouse
   crazycmouse
Das ist mal was anderes. Sehr lecker!! 5* lg tina
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
das sieht nicht nur gut aus...das klingt auch richtig lecker....5*chen LG Linda
Benutzerbild von Kofin
   Kofin
Das nehm ich mit, wird probiert, lecker, Lg mike
Benutzerbild von oilo
   oilo
Man merkt, daß der Apfel manchmal wirklich nicht weit vom Stamm fällt! Einfach nur großartig!

Um das Rezept "Murgh Makhani" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung