Indisches Lammcurry mit Nüssen und Rosinen

2 Std mittel-schwer
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammfleisch 800 g
schwarze Pfefferkörner 20 Stk.
Salz etwas
Kurkuma 0,5 TL
Chilipulver 0,5 TL
gemahlener Koriander 1 TL
Joghurt 150 g
Zwiebel 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ingwer, ca. 4 cm 1 Stk.
grüne Kardamomkapseln 4 Stk.
Ghee oder Sonnenblumenöl 2 EL
Nelken 3 Stk.
Cashewnüsse 4 EL
Rosinen 4 EL
Passierte Tomaten 400 g
Safran 1 Msp
gemahlener Kardamom 0,5 TL
frisch gehackter Koriander etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
389 (93)
Eiweiß
12,2 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
4,2 g

Zubereitung

1.Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Den Joghurt mit 1/2 TL Salz, Pfeffer (die Körner im Mörser zerstoßen) und den gemahlenen Gewürzen verrühren und mit dem Fleisch mischen. Abgedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen.

2.Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und alles fein hacken. Die Kardamomkapseln mit dem Messer aufschlitzen und die schwarzen Samen herauslösen. Die Samen im Mörser anquetschen. Das Ghee in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Nelken und Kardamomsamen darin bei mittlerer Hitze anrösten. Ingwer und Knoblauch dazugeben und ca. 2 Minuten mitbraten, dann das Fleisch samt Joghurtmarinade dazugeben.

3.Alles bei großer Hitze einige Minuten braten, dann Hitze reduzieren, Deckel auflegen und das Fleisch mind. 1 Stunde bei kleiner Hitze schmoren. Ab und zu umrühren. Falls zu wenig Flüssigkeit drin ist, etwas Wasser angießen. Die Sauce sollte aber schon eher einköcheln, damit sie schön sämig wird.

4.Cashewnüsse halbieren und samt Rosinen und passierten Tomaten zum Fleisch geben. Zugedeckt weitere ca. 30 Minuten schmoren, bis die Sauce schön sämig ist. Die Safranfäden mit den Fingern über dem Fleisch zerreiben. Die Sauce abschließend mit Salz und dem gemahlenen Kardamom abschmecken. Etwas ziehen lassen und dann servieren.

5.Mit frisch gehacktem Koriander bestreuen und mit Reis und Naan-Brot anrichten. Nach Belieben noch etwas Naturjoghurt drüberklecksen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Auch lecker

Kommentare zu „Indisches Lammcurry mit Nüssen und Rosinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisches Lammcurry mit Nüssen und Rosinen“