Thai-Curry

1 Std leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schnitzelfleisch 600 gr.
getrocknete Chilischoten 4 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
mittlere Knolle frischer Ingwer 1 Stk.
gemahlener Zimt 0,5 TL
schwarze Pfefferkörner 6 Stk.
geriebene Musskatnuss 0,5 Stk.
Korianderkörner 0,5 TL
Kreuzkümmel 0,5 TL
Öl 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Kokoscreme 10 EL
Schlagsahne 100 gr.
Hühnerbrühe 2 TL
Speisestärke 3 EL
Fischsoße 2 EL
Zitronensaft etwas
Zucker etwas
Salz etwas
Koriander frisch etwas
Frühlingszwiebeln frisch etwas

Zubereitung

1.Die Chilischoten in heißen Wasser einweichen. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer schälen und fein hacken. Zimt, Pfefferkörner, Muskat, Koriander und Kreuzkümmel in einer Pfanne rösten bis es anfängt zu duften

2.Chilischoten abtropfen lassen ( das Wasser nicht wegkippen ) und klein schneiden. Mit Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln und Gewürzen mit dem Mixstab pürieren. Das Einweichwasser langsam dazugeben, bis eine Paste entsteht. Öl und Tomatenmark einrühren.

3.Kokoscreme, Sahne und 1/4 l Wasser aufkochen, die Brühe einrühren. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, in der Stärke wenden und in die Kokossahne geben. Ca 10 min köcheln lassen

4.Die Currypaste mit einrühren. Jetzt mit Zucker, Slaz, Fischsoße und Zitronensaft abschmecken. Den frischen Koriander grob hacken und mit dazugeben.

5.Hierzu hab ich einfach Weizenbrot als Beilage genommen. Kann man schön in der Soße umherditschen .......Frühlingszwiebeln nach Bedarf...... Lasst es euch schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Curry“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Curry“