Scharfes indisches Hänchencurry

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hänchenfleisch 1 kg
Kartoffeln geschält frisch 500 Gramm
Zwiebel gehackt 1 Stk.
Knoblauchzehen geschält und angestoßen 4 Stk.
Korianderpulver 1 TL
Kümmel gemahlen 1 TL
Turmerik Kurkuma Gewürz/Gelbwurz 1 TL
Tomatenmark 4 EL
Indische Lorbeerblätter 2 Stk.
Kardamom 4 Stk.
Zimtpulver 0,5 TL
Nelkenpulver 0,5 TL
Salz 2 TL (gestrichen)
Chillischoten z.B Rawit Chillis 2 Stk.
Zucker 1 TL (gestrichen)
Wasser 600 ml
Öl wie Raps Öl oder Pflanzenöl 2 EL

Zubereitung

1.Zwiebel, Knoblauchzehen, Zimt, Kardamomschoten und Lorbeerblätter im Öl anbraten bis die Zwiebeln glasig werden. Der indische Lorbeerblatt auch "Bay leaf" genannt, sollte verwendet werden, denn es gibt eine typisch orientalische Note.

2.Tomatenmark und Fleisch dazu geben und ca. 5 Minuten anbraten. Mann kann Gulasch oder Geschnetzeltes Fleisch verwenden.

3.Dann Kartoffeln dazu geben und mit braten. Die Kartoffeln können auch weggelassen werden. Die Soße wird dann ca. 5 Minuten mehr gekocht um anzudicken.

4.Gelbwurz, Chillischoten, Kümmel- und Korianderpulver dazu geben und mit Wasser einrühren. Chillipulver kann auch statt Chillischoten genommen werden. Wer es lieber nicht so scharf haben möchte, kann auch mit gemahlenen Pfeffer Schärfe hinzufügen.

5.Mit Salz und Zucker abschmecken.

6.Kochen bis das Fleisch gar ist. Ein paar Kartoffel Stücke zerdrücken, damit die Soße etwas dicker wird und gut durchrühren. Mit warmen Reis oder Fladenbrot als Beilage servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfes indisches Hänchencurry“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfes indisches Hänchencurry“