Zigni - äthiopisches Gulasch

3 Std 45 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch z.B. von der Hochrippe 600 gr.
Tomatenmark 150 gr.
Zwiebel frisch 4 Stk.
Knoblauch frisch 4 Stk.
Paprikapulver scharf 3 EL
Ingwer gehackt 3 cm
Koriander frisch 0,333333 Bund
Zimtstange ca. 7cm lang 1 Stk.
Berbere - Gewürzmischung ODER: 2 TL
Baharat - Gewürzmischung 2 TL
Wasser heiß etwas

Zubereitung

1.Rindfleisch in grobe Streifen schneiden. Die Zwiebeln kleinschneiden, in Öl leicht bräunen, mit Paprikapulver würzen und mitbraten lassen. Hier ist es gewollt, dass der Paprika kurz mitröstet und ein intensives Aroma abgibt. Darum nehme ich hierzu keinen teures Paprikapulver sondern eher eines vom Discounter. (Vorsicht: Nicht zu stark - wird sonst bitter!)

2.Die grob zerdrückten Knoblauchzehen und das Tomatenmark zufügen, mit heißem Wasser übergießen und 15 Minuten köcheln lassen. Nun das rohe Fleisch dazugeben und ca. 3 Stunden auf niedriger Flamme gar kochen, das Fleisch immer mit heißem Wasser bedeckt halten. Die letzten 30 Minuten, wenn das Fleisch gar wird, Ingwer, Koriander, Zimt und Baharat-Mischung (oder Curry) zugeben und mit Salz abschmecken. Das Feisch muss fast zerfallen - dann ist es gut.

3.Dazu Fladenbrot oder Reis servieren. Fladenbrot wird mit der rechten Hand in das Gulasch getunkt - als Tellerersatz. Anstatt der scharfen Würzmischung "Berbere" nehme ich immer Baharat. Und weiter im afrikanischen Süden Richtung Uganda wird das Rindfleisch gegen Straußenfleisch getauscht. Guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Zigni - äthiopisches Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zigni - äthiopisches Gulasch“