mittelalterliches Zwiebelfleisch

3 Std 40 Min mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Schweinehals 5 kg
Zwiebeln 1 kg
gräucherten Speck gewürfelten
Salz etwas
Pfeffer etwas
Paprikapulfer etwas
Rotwein 100 ml
Knoblauchzehen 3 große
Tomatenmark 1 El
Wasser 1 l
Kräuter nach Geschmack frische

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
3 Std 10 Min
Gesamtzeit:
3 Std 40 Min

1.den Schweinehals von den Knochen befreien und in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Knochen mit Salz und Pfeffer würzen, ringsrum schön knusprig anbraten und mit etwas Rotwein und Wasser (ca 1l, sonst wird die Soße zu wässig) ablöschen, ca einen EL Tomatenmark dazu und zugedecken ca 2 h köcheln lassen.

2.Die Halsscheiben mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und von beiden Seiten kuzr und scharf anbraten.

3.Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden und auch schön anbraten.

4.Den Speck in eine Auflaufform, darauf Zwiebeln, dann Fleisch und zum schluß wieder Zwiebeln. Die Knoblauchzehen einfach andrücken, die Schale weg und im ganzen dzu geben. Die Kräuter (in meinem Falls wars Tymian) dazu und mit der inzwischen "fertigen" Soße übergießen (aufpassen, dass keine Knochen oder Splitter mit zum Fleisch gehn).

5.Dann das ganze bei 150°C für 1 - 1,5 h in Backofen.

6.Dazu paßt so gut wie alles. Am einfachsten nur Brot und/oder Kartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „mittelalterliches Zwiebelfleisch“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„mittelalterliches Zwiebelfleisch“