Würziges Rindfleisch-Curry, indisch

1 Std 55 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch, von der Schulter, dick, regionale Herkunft 1 kg
Gemüsezwiebeln frisch 600 Gramm
Ingwer frisch 50 Gramm
Gemüsefond 400 ml
Ras-el-Hanout Gewürzmischung 1 TL (gestrichen)
Curry calypso Tropical, mittlere Schärfe, Gewürzmischung 1 TL (gestrichen)
Peperoni frisch, rot 1 Stück
Meersalz etwas
Erdnussöl o.ä. etwas
Tomate gehackt 1 Dose (400 g)

Zubereitung

1.Rindfleisch einige Zeit vorher aus dem Kühlschrank nehmen, später in kleine Stücke schneiden. Ingwer und Peperoni sehr klein schneiden, Zwiebeln in Stücke schneiden. Erdnussöl oder anderes Pflanzenöl in einen Schmortopf geben, Fleisch darin portionsweise anbraten.

2.Danach alles in den Topf geben und bei mäßiger Hitze Ingwer, Peperoni, Zwiebeln dazugeben sowie die Gewürze, alles unterrühren, dann mit Meersalz würzen.

3.Nun den Gemüsefond nach und nach dazugeben sowie die stückigen Tomaten aus der Dose. Alles bei kleiner Hitze schmoren lassen, ca. 1 Stunde, am besten Kosten, ob das Fleisch schön zart ist.

4.Ich habe das Curry am Abend zubereitet, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Mittags erhitzen bei mäßiger Wärme bis es leicht köchelt, durchrühren. Ich hab es noch 10 min geschmort und nachgesalzen. Andicken ist nicht notwendig, da die Zwiebeln der Soße eine gute Konsistenz geben.

5.Auf die Kokosmilch hab ich verzichtet, da das Curry schön würzig schmeckt. Wer mag kann dies tun und auch noch Schärfe zufügen. Finde ich aber nicht notwendig, das Curry ist nicht scharf.

6.Ich hab dazu Basmatireis gekocht und als Beilage Zuccinis kurz in der Pfanne mit Butter gegart und zuvor gekochten Blumenkohl dazugegeben und alles mit Salz und wenig Curry gewürzt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würziges Rindfleisch-Curry, indisch“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würziges Rindfleisch-Curry, indisch“