Schellfisch im Cashewmantel

40 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilet frisch, mittelgroß vom Schellfisch 2 Stk.
Zitrone frisch 1 Stk.
Thymian frisch 2 Zweige
Petersilie kraus frisch 1 Bund
Liebstöckel frisch etwas
Cashewnuss geröstet und gesalzen 150 Gramm
Olivenöl 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2595 (620)
Eiweiß
9,9 g
Kohlenhydrate
15,7 g
Fett
58,4 g

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Der Schellfisch (dänisch Kuller), eine Dorschfischart, ist im Nordseeraum wegen seines festen Filets und Geschmacks sehr beliebt. In England fixer Bestandteil der "Fisch and Chips" stellen wir hier eine gratinierte Variante mit exotischen Cashew-Nüssen und heimischen Kräutern vor.

Vorbereitung

2.Den Fisch waschen und salzen. Für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, danach trockentupfen und pfeffern.

Die Cashew-Kruste

3.Liebstöckel (3-4 Blätter) und Petersilie vom Stängel trennen, Thymian vom Zweig zupfen.

4.Zusammen mit den Nüssen und Olivenöl zu einer Paste feinhacken. dies geht am Besten mit einem Küchenmixer/hacker.

Der Fisch

5.Den Fisch bei Bedarf mit etwas Zitronensaft beträufeln und danach mit der Kruste/Paste bestreichen (ca. 0,5 cm dick).

6.Eine ofenfeste Form mit Butter bestreichen, den Fisch darin im vorgeheizten Heißluftofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

7.Für den feineren Geschmack Butterflocken auf der Kruste zergehen lassen.

Serviervorschlag

8.Mit Brokkoli und Kartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schellfisch im Cashewmantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schellfisch im Cashewmantel“