Karpfen in Weinsud

Rezept: Karpfen in Weinsud
3
00:40
2
4872
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 kg
Karpfen küchenfertig
1 mittelgrosse
Zitrone Fruchtsaft
1 Bund
Petersilie
2 Zweige
Zitronenthymian
2 Stangen
Lauch
4 Stangen
Sellerie frisch
4 Stück
Möhren
50 Gramm
Butter
0,5 TL
Pfefferkörner schwarz
0,25 Liter
Weißwein trocken
125 ml
Fischfond
125 Grammn
Sahne
1
Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.10.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
527 (126)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
9,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Karpfen in Weinsud

Weißfischchen an grüner Chilisoße

ZUBEREITUNG
Karpfen in Weinsud

Karpfen waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer leicht einritzen. Mit Salz und Pfeffer einreiben, mit Zitronensaft beträufeln. Kräuter abbrausen. Die Hälfte davon in die Bauchhöhle des Fisches stecken. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Lauch und Sellerie putzen, abbrausen. Möhren putzen, schälen. Alles in Stifte schneiden. 30 Gramm Butter in einem Fischbräter aufschäumen lassen, das Gemüse und den Pfeffer darin anrösten. Salzen, pfeffern. Karpfen darauf legen, mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen. Mit Wein und Fond begießen, 30-40 Minuten braten. Gelegentlich mit Bratenfond begießen. Falls der Fisch zu sehr bräunt, mit Alufolie abdecken. Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt ist der Fisch gar. Fisch auf eine vorgewärmte Platte geben und das Gemüse darum verteilen. Bratenfond auf dem Herd etwas einkochen lassen. Sahne und Ei verquirlen, unter den Bratenfond rühren. Erhitzen, aber nicht mehr kochen. Restliche Petersilie und Thymianblättchen fein hacken und unter die Sauce mischen. Als Beilage passen Salzkartoffeln.

KOMMENTARE
Karpfen in Weinsud

Benutzerbild von DundM
   DundM
Das ist ein leckeres Rezept kommt zu mir und dir lass ich 5*****Sternchen scheinen. GGLG Gabi
Benutzerbild von irmela
   irmela
Hmmmmm! 5* dafür !

Um das Rezept "Karpfen in Weinsud" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung