Pangasius im Speckmantel mit Kräuterfrischkäsefüllung und Kartoffelgratin

45 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fischfilet 4
Kräuterfrischkäse 150
Oliven grün 10
Kapern 20
Frühstücksspeck 12
Zitrone 1
Salz und Peffer aus der Mühle etwas
Kartoffeln 4
Milch 150
Sahne 200
Fleischbrühe 150
Salz Peffer Muskatnuss etwas
geriebener Käse 100

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, in eine kleine Auflaufform schichten. Sahne, Milch und Fleischbrühe zusammen in eine Schüssel geben Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazu geben und abschmecken, über die Kartoffeln gießen und den geriebenen Käse darüber streuen und im Backofen bei 180 Grad etwa 45 min. rausbacken.

2.Oliven und Kapern klein schneiden und unter den Kräuterfrischkäse rühren mit Salz und Pfeffer eventuell abschmecken. Den Fisch waschen und trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 10 min. ziehen lassen, danach den Fisch nochmals abtupfen. Den Fisch halbieren, 2 - 3 Scheiben Speck auf ein Brett legen so das sie leicht überlappen. Die Fischstücke auf den Speck legen und die Innenseite etwas salzen und pfeffern. Nun geben wir etwa 1 - 2 Teelöffel voll von der Kräutermischung auf die untere Hälfte des Fisches und tun sie dann zusammenklappen. Dann wird es fest mit dem Speck aufgerollt und mit einem Zahnstocher den Speck feststecken. Die Fischpäckchen werden in heißem Öl rundherum angebraten bis der Speck kross ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pangasius im Speckmantel mit Kräuterfrischkäsefüllung und Kartoffelgratin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pangasius im Speckmantel mit Kräuterfrischkäsefüllung und Kartoffelgratin“