Kartoffel-Fisch-Pfanne

1 Std leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Champignons Konserve in Scheiben 100 Gramm
Butter 1 Esslöffel
Zwiebel 1
Rapsöl 1 Esslöffel
Schinken geräuchert 50 Gramm
Kartoffeln gegart 400 Gramm
Seelachsfilet tiefgefroren oder frisch 300 Gramm
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Sahne 80 ml
Ei 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Schnittlauch 1/2 Esslöffel
Petersilie gehackt 1/2 Esslöffel
Semmelbrösel 2 Esslöffel
Butterflocken etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
277 (66)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
6,8 g
Fett
1,4 g

Zubereitung

1.Die Champignons gut abtropfen lassen, die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel und den Schinken würfeln.

2.Die Champignons in der Butter anbraten, das Öl und die Zwiebelwürfel zugeben, so lange weiter braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Den Speck und die Kartoffelscheiben zugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen unterheben und etwas anrösten.

3.Die Hälfte der Kartoffelmasse in zwei kleine, leicht gefettete ofenfeste Formen verteilen (Es kann natürlich auch eine große genommen werden). Den mit Pfeffer und Salz gewürzten Fisch darauf legen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die restliche Kartoffelmasse rings um den Fisch verteilen.

4.Das Ei mit der Sahne verschlagen, leicht mit Pfeffer und Salz würzen, die Kräuter unterrühren und über der Kartoffelmasse und dem Fisch verteilen. Mit Semmelbröseln bestreuen und die Butterflöckchen darauf verteilen. Im Backofen bei 160°C (Heißluft) ca. 40 Minuten garen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Fisch-Pfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Fisch-Pfanne“