Zwetschgenknödel mit Apfel-Zwetschgen-Sauce

mittel-schwer
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für Apfel-Zwetschgen-Sauce
Butter 50 Gramm
Apfelsaft naturtrüb 100 ml
Weißwein 100 ml
Zimtstange, ca. 4cm 1 Stück
Nelken 2 Stück
Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone 1 EL
Apfel 3 Stück
Zwetschgen frisch 500 Gramm
Honig 1 EL
für den Kartoffelteig
Kartoffel mehlig kochend 1 Kilogramm
Butter 80 Gramm
Weizengrieß 50 Gramm
Mehl,griffig 250 Gramm
Bio-Eigelb 2 Stück
Salz 1 Prise
Außerdem
Zwetschgen frisch 12 Stück
Würfelzucker 12 Stück
Mandeln gemahlen zum Wälzen 100 Gramm
etwas Mehl für Arbeitsfläche und Hände etwas
Puderzucker zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Zubereitung der Apfel-Zwetschgen-Sauce

1.Äpfel waschen, abtrocknen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Zwetschgen waschen, halbieren, den Kern entfernen und beide klein schneiden.

2.Zucker in einem Topf karamellisieren, bis er hellbraun ist. Mit Apfelsaft und Weißwein ablöschen. Der Karamellzucker wird sehr hart und löst sich dann wieder auf. Zimtstange, Gewürznelken und Zitronenschale zufügen und aufkochen.

3.Die Apfel-Zwetschgenstücke dazugeben und alles bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

4.Den Topf vom Herd nehmen, Zimtstange und Gewürznelken entfernen und die Apfel-Zwetschgen-Sauce grob pürieren. Mit Honig nach Wunsch süßen (wenn nötig).

Zubereitung des Kartoffelteiges

5.Die mehligen Kartoffeln in der Schale weich kochen, abseien, etwas abkühlen lassen. Die Schale abziehen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken oder fein reiben und vollständig abkühlen lassen. Am besten wird der Teig, wenn die Kartoffel Kühlschranktemperatur haben.

6.Die kalte Kartoffelmasse mit Grieß, einer Prise Salz, zerlassener Butter, Eidotter und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Die genaue Mehlmenge hängt vom Mehlgehalt der Kartoffeln ab, falls der Teig zu weich und klebrig ist, noch etwas Mehl zugeben—mit Gefühl !!

Zubereitung der Zwetschgenknödel

7.12 Stück Zwetschgen waschen, abtrocknen, halb aufschneiden, den Kern entfernen und durch ein Stück Würfelzucker ersetzen.

8.Den Kartoffelteig in 12 gleich große Stücke aufteilen und mit bemehlten Händen die einzelnen Teigteile zu einer flachen, runden Teigscheibe drücken. Auf jede eine Zwetschge in die Mitte setzen und mit dem Teig umhüllen. Wichtig ist es, den Knödel schön glatt zu drehen!

9.Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren. Das Wasser sollte sanft wallen, und die Zwetschgenknödel darin 15 Minuten garen.

10.Am Beginn der Kochzeit den Topf leicht rütteln bzw. bei Bedarf die Knödel vom Boden lösen, damit sie nicht festkleben.

11.Die Zwetschgenknödel mit einem Schaumlöffel herausnehmen, sorgfältig abtropfen lassen. Anschließend in gemahlenen Mandeln wälzen.

Anrichten

12.In vorgewärmten Tellern die Apfel-Zwetschgen-Sauce verteilen, 2 oder 3 Zwetschgenknödel darauf setzen, mit Apfel und Zwetschgen-Stücke garnieren, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Info

13.Die angegebenen Zutatenmenge reichen als Hauptmahlzeit für 4 Portionen als Dessert für 6 Portionen.

14.Für den Kartoffelteig unbedingt Kartoffeln der mehlig kochenden Sorte nehmen, sonst bindet der Teig nicht gut und die Knödel zerfallen beim Garen leicht.

15.Die Zwetschgenknödel schmecken mit Vanillesauce, Eis oder im Butter-Semmelbrösel gewälzt auch hervorragend. Sie lassen sich gut einfrieren.

16.Der Weißwein lässt sich durch Apfelsaft ersetzen.

17.Viel Freude beim Ausprobieren und Genießen !

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenknödel mit Apfel-Zwetschgen-Sauce“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenknödel mit Apfel-Zwetschgen-Sauce“