Zwetschgenknödel

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffeln, Pellkartoffeln mehligkochend 1 kg
Weizenmehl Type 405 150 g
Salz 1 Prise
Eier Größe M 1
Zwetschgen 500 g
Butter, Semmelbrösel etwas
Zucker und Zimt nach Geschmack etwas
Würfelzucker etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln als Pellkartoffeln gar kochen, durchpressen und auskühlen lassen.

2.Das Mehl, Salz und die Eier dazugeben und zu einem nicht zu feuchten Kartoffelteig verarbeiten.

3.Die Zwetschgen waschen, entkernen und in einem Sieb abtropfen lassen.

4.Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Mit bemehlten Händen etwas vom Kartoffelteig abnehmen, zu einer kleinen Kugel formen und flach drücken. Eine Zwetschge (1 Stück Würfelzucker in die Zwetschge geben) auf den Teig legen, mit dem Teig ganz bedecken und zu einem Knödel formen. So weiter verfahren, bis der Teig ganz aufgebraucht ist. Die Knödel in kochendes Wasser legen. Wenn die Knödel an die Oberfläche steigen, sind sie fertig. In einer Pfanne die Semmelbrösel mit etwas Butter anbräunen. Den fertigen Knödel darin wenden, anschließend im Zucker-Zimtgemisch wenden und servieren. Dazu schmeckt Vanillesauce oder Vanilleeis.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenknödel“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenknödel“