Pflaumenklöße nach Mutters Rezept

Rezept: Pflaumenklöße nach Mutters Rezept
... lange gesucht, aber noch rechtzeitig für die letzten Zwetschgen gefunden
... lange gesucht, aber noch rechtzeitig für die letzten Zwetschgen gefunden
00:50
42
54945
50
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
750 g
Kartoffeln - mehlig
2
Eier
1 Prise
Salz
300 g
Mehl - eventuell mehr
32
Zwetschgen
50 g
Butter
etwas
Zucker zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1553 (371)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
41,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pflaumenklöße nach Mutters Rezept

Ninas Müslieiswirbel
Seelentröster-Frühstück
Scholle mit Basilikumdip

ZUBEREITUNG
Pflaumenklöße nach Mutters Rezept

1
Die Kartoffeln schon am Vorabend schälen und mit wenig Salz 20 Minuten garen, abgießen und sofort durch die Kartoffel-Presse quetschen. Über die heißen Kartoffeln ein sauberes Küchentuch legen und dann bis zum nächsten Morgen an einen kühlen Ort stellen.
2
Die Eier, eine Prise Salz und das Mehl unter die Kartoffeln arbeiten. Wenn der Teig noch zu sehr klebt, etwas mehr Mehl hineinkneten. Den glatten Teig noch etwa 10 Minuten ruhen lassen.
3
In dieser Zeit die Zwetschgen waschen und entkernen. Den Klößel-Teig in 32 Stücke teilen, in jedes Teil eine Pflaume geben, festdrücken und zu einem schönen runden Kloß rollen. Dabei mit den Händen immer wieder in etwas Mehl greifen.
4
Die Klöße in ganz leicht gesalzenem Wasser etwa 15 bis 20 Minuten garziehen lassen, dabei den Deckel nur halb auf den Topf setzen. In dieser Zeit die Butter ausbraten, und wenn sie zu bräunen beginnt, schnell auf ein nasses Tuch setzen, damit sie nicht mehr nachbräunen kann.
5
Die Klöße nach der Garzeit kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Mit einer Schaumkelle in eine Schüssel heben. Auf dem Teller werden sie einmal angeschnitten, mit einem Löffel Butter beträufelt und nach Belieben kann etwas Zucker in die Mitte gegeben werden.

KOMMENTARE
Pflaumenklöße nach Mutters Rezept

Benutzerbild von Airport-Fan14
   Airport-Fan14
Lecker, Lecker......
   repdek
So hat Oma sie auch immer zubereitet. Bei uns gab es dazu immer Semmelbrösel, die in Zucker und Butter heiß gemacht wurden.
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Und wieder ein Volltreffer bei Deinen Rezepten........SCHON MEINS........ich mache diese Klöße fast genau so. Nur der kleine Unterschied ist: In jede Pflaume gebe ich immer noch 1/2- 1 Stück Würfelzucker und wir essen diese Klöße mit "brauner Butter" u. Zucker und Zimt. 5*****. VLG, Andreas.
Benutzerbild von essentrinken
   essentrinken
Ewig nicht gegessen, jetzt weißlich ja wo ich ein Super Rezept finde. Dankeschön
Benutzerbild von ManuelaSofia
   ManuelaSofia
Da ich ja sowieso ein grosser Knödelfan bin sind die genau das richtige für mich .Die sehen aber auch lecker aus 5****LG MS

Um das Rezept "Pflaumenklöße nach Mutters Rezept" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung