Halbseidene Klöße - zu Zwiebelhaxe mit Rotkraut

leicht
( 109 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 750 g
Kartoffelmehl 200 g
Salz 1,5 Teelöffel
Muskat 1 prise
Semmeln oder Weißbrotscheiben 2
Butter 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und in Würfeln schneiden.In einem Topf geben und nur soviel Wasser auffüllen bis sie gerade damit bedeckt sind. Kartoffeln kochen bis sie weich sind, dann zu Brei stampfen.

2.Kartoffelmehl, Salz und Muskat in einer Schüssel mischen und den kochendheißen Kartoffelbrei darüber schütten. Alles mit dem Kartoffelstampfer rühren und stampfen bis sich der Teig von der Schüssel löst. Mit der Hand weiter durcharbeiten. Ist der Teig zu weich, noch etwas Kartoffelmehl zugeben.

3.Die Semmeln oder Weißbrotscheiben in Würfeln schneiden und in Butter knusprig braun rösten.

4.Nun etwa 8 Klöße formen, in jedem Kloß ein paar Semmelwürfel geben. Die Klöße in reichlich Salzwasser aufkochen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Halbseidene Klöße - zu Zwiebelhaxe mit Rotkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 109 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Halbseidene Klöße - zu Zwiebelhaxe mit Rotkraut“