Wickelklöße

Rezept: Wickelklöße
sächsische
34
sächsische
03:50
26
12882
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Teig
600 gr.
Kartoffeln
1
Ei
3 EL
Hartweizengrieß
50 gr.
Kartoffelmehl
0,5 TL
Muskat
Salz, Pfeffer
Füllung
3 Scheiben
Toastbrot
1
Zwiebel
Speck
2 EL
Petersilie gehackt
2 EL
Schnittlauch frisch gehackt
Salz, Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.05.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
401 (96)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
18,5 g
Fett
1,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Wickelklöße

ZUBEREITUNG
Wickelklöße

1
Kartoffeln mit der Schale kochen. Nachdem sie etwas abgekühlt sind, schälen und durch eine Kartoffelwiege oder -presse drücken. Mein Dank gilt besonders "Schwarzmond", die mir bei der Beschaffung der Kartoffelwiege mit ihrem Tipp sehr behilflich war!
2
Kalt weiterverarbeiten! Die Kartoffelmasse mit dem Hartweizengrieß, Kartoffelmehl, Ei, Muskat, Pfeffer und Salz zu einem Teig vermengen. Der Teig soll glatt sein und nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Ein sauberes Küchentuch mit Mehl bestreuen und darauf den Teig zu ca. 1 cm dick ausrollen.
3
Für die Füllung Speck, Zwiebeln und Toastbrot in kleine Würfel schneiden. In der Pfanne goldgelb braten, salzen, pfeffern und die Kräuter untermischen. Abkühlen lassen und nicht zu dick aber gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.
4
Mit einem sauberen Küchentuch den Teig aufrollen, die Seiten andrücken damit die Brösel nicht austreten können und mit dem Tuch im Salzwasser sieden. Nach dem Aufkochen nur noch ca. 20 min. ziehen lassen.
5
Eine schöne Beilage die gut zu deftigen Speisen oder nur Kohl passt. Reste können mit etwas Butter in der Pfanne aufgebraten werden.
6
Wir hatten Entenbrust mit Blumenkohl dazu.

KOMMENTARE
Wickelklöße

Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
...die würde ich mir jetzt am liebsten auf den Teller holen ;o))) LG Petra
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Klöße mal in ganz anderer Form. Sehr viel Geschmack drin und drum und überhaupt, man kann schon sagen: hervorragend! Liest sich ausgesprochen gut, und diese Kartoffelwiege finde ich auch sehr interessant, ich schleiche immer um die Kartoffelpressen, wenn ich auf Beutezug bin, und kann mich nie so richtig entscheiden, das soll ja immer so kraftaufwendig sein. Aber ich schweife ab - Dein Rezept ist der Hammer!!! LG Andrea
   Raynolda
Na so was....interessantes Rezept..Den Teig aus Kartoffeln und auch die Füllung viel versprechend!! 5***** Raynolda
Benutzerbild von vodafee13
   vodafee13
Ein seltenes Rezept, hab ich schon gesucht! Du hast es sehr anschaulich beschrieben, so traue ich mich ans "Nachmachen", Danke dafür und auch für die ansprechenden Fotos!
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Die sind ja wohl lecker.

Um das Rezept "Wickelklöße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung