Wickelklöße

3 Std 50 Min mittel-schwer
( 70 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig
Kartoffeln 600 gr.
Ei 1
Hartweizengrieß 3 EL
Kartoffelmehl 50 gr.
Muskat 0,5 TL
Salz, Pfeffer etwas
Füllung
Toastbrot 3 Scheiben
Zwiebel 1
Speck etwas
Petersilie gehackt 2 EL
Schnittlauch frisch gehackt 2 EL
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln mit der Schale kochen. Nachdem sie etwas abgekühlt sind, schälen und durch eine Kartoffelwiege oder -presse drücken. Mein Dank gilt besonders "Schwarzmond", die mir bei der Beschaffung der Kartoffelwiege mit ihrem Tipp sehr behilflich war!

2.Kalt weiterverarbeiten! Die Kartoffelmasse mit dem Hartweizengrieß, Kartoffelmehl, Ei, Muskat, Pfeffer und Salz zu einem Teig vermengen. Der Teig soll glatt sein und nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Ein sauberes Küchentuch mit Mehl bestreuen und darauf den Teig zu ca. 1 cm dick ausrollen.

3.Für die Füllung Speck, Zwiebeln und Toastbrot in kleine Würfel schneiden. In der Pfanne goldgelb braten, salzen, pfeffern und die Kräuter untermischen. Abkühlen lassen und nicht zu dick aber gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.

4.Mit einem sauberen Küchentuch den Teig aufrollen, die Seiten andrücken damit die Brösel nicht austreten können und mit dem Tuch im Salzwasser sieden. Nach dem Aufkochen nur noch ca. 20 min. ziehen lassen.

5.Eine schöne Beilage die gut zu deftigen Speisen oder nur Kohl passt. Reste können mit etwas Butter in der Pfanne aufgebraten werden.

6.Wir hatten Entenbrust mit Blumenkohl dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wickelklöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 70 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wickelklöße“