Kartoffeln: Kräuterschupfnudeln

40 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kartoffeln 750 Gramm
Ei von Mathilde 1 Stück
Grieß 3 Esslöffel
Quark 125 Gramm
Mehl 200 Gramm
Salz 0,5 Teelöffel
Ölkräuter* 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
569 (136)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
27,5 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln mit der Schale weich kochen, das Wasser abgießen und fünf Minuten ausdämpfen lassen.

2.Die Kartoffeln schälen und durch die Presse jagen.

3.Mit Ei, Grieß, Quark, Salz (nicht zu viel, denn die Kräuter sind ja schon gesalzen), Kräutern und Mehl zu einem Teig verarbeiten, der nicht mehr an den Händen klebt. Im Notfall noch solange Mehl zugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

4.Den Teig in Portionen teilen, diese auf Mehl zu einer dünnen Wurst rollen, kleine Portionen abtrennen.

5.Wasser zum Kochen bringen und salzen. Aus den Portionen zwischen den Händen Nudeln rollen und diese im Wasser gar kochen. (müssen oben schwimmen).

6.Ein Sieb auf einen tiefen Teller stellen und die abgesiebten Schupfnudeln darin eine Minute abtropfen lassen und entweder sofort servieren oder zur Vorratshaltung zum Auskühlen auf ein Backblech schlichten.

7.Nun können sie eingefroren oder nach dem Auskühlen in heißem Butterschmalz angebraten werden.

8.*Link zu Vorrat: Öl-Kräuter

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffeln: Kräuterschupfnudeln“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffeln: Kräuterschupfnudeln“