Apfelkuchen - fein ...

40 Min leicht
( 79 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig: etwas
Butter zimmerwarm 200 g
Zucker extrafein 140 g
Eier 4
Zitronenschale gerieben 1 Esslöffel
Salz 1 Prise
Mehl 200 g
Vanillesoßen-Pulver 0,5 Päckchen
Backpulver 2 Teelöffel (gestrichen)
Für die Füllung: etwas
Zucker 75 g
Zitronenschale gerieben 1 Esslöffel
Zitronensaft frisch gepresst 3 Esslöffel
Zimtstange 1
Äpfel frisch Boskop oder Braeburn 500 g
Butter und Brösel für die Form Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1733 (414)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
49,7 g
Fett
22,4 g

Zubereitung

1.Für die Füllung 200 ml Wasser mit 75 g Zucker, Zimtstange, Zitronensaft und -schale aufkochen. Die Äpfel schälen, entkernen und sofort in Spalten in den Sud geben, eine Minute aufkochen, einen Deckel aufsetzen, vom Feuer nehmen und wieder auskühlen lassen.

2.Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eine 24-cm-Springform mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.

3.Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier, Salz und Zitronenschale, zuletzt das mit Soßenpulver und Backpulver gesiebte Mehl einrühren.

4.Etwa die Hälfte des Teigs in die Form geben, die abgetropften Apfelspalten (natürlich ohne die Zimtstange) darauf verteilen, und den Rest des Teigs darüberstreichen. Auf der untersten Schiene des Ofens etwa 40 Minuten backen.

5.Den Ausgekühlten Apfelkuchen mit Puderzucker bestreuen und zu einer guten Tasse Kaffee servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen - fein ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen - fein ...“