Fisch: SEELACHS-FILET in Kartoffelkruste

mittel-schwer
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten Fisch:
Seelachs Filet 500 gr.
Zitrone frisch 1 Stk.
Zutaten Kartoffelkruste:
Kartoffel mehlig kochend 600 gr.
Eier Freiland 1 Stk.
Haferflocken, feine 3 EL
Muskatnuss frisch gerieben 0,5 TL
Salz + Pfeffer nach Gusto etwas
Schnittlauch frisch 1 Bd
Butterschmalz zum Braten etwas
Beilage:
Kopfsalat in Sahnedressing etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Die Fischfiletstücke unter fließendem Wasser abbrausen und mit Küchenkrepp trocknen. Die Stücke in einen Behälter legen und mit dem Saft der ausgepreßten Zitrone übergiessen. In den Kühlschrank stellen. Schnittlauch abbrausen und in feine Röllchen schneiden.

2.Die Kartoffeln (mehlig kochende haben eine bessere Bindung) schälen und auf einer Reibe fein raspeln. Die geraspelten Kartoffeln am Rand der Schüssel gut ausdrücken ... und den Kartoffelsaft vorsichtig abgiessen. Die Kartoffelstärke zurückbehalten.

Zubereitung:

3.Die geraspelten Kartoffeln mit der Kartoffelstärke, Ei, Salz und Pfeffer, geriebene Muskatnuss und feine Haferflocken gründlich verrühren. Zum Schluß die Schnittlauchröllchen untermengen.

4.Den Fisch mit einem Küchenkrepp abtrocknen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 2-3 EL der Kartoffelmasse auf die Arbeitsfläche geben (Menge richtet sich nach der Größe des Fischstückes). Etwas flach drücken und mittig ein Fischstück darauf platzieren.

5.Die überstehende Menge an Kartoffelteig rund um den Fisch andrücken (zu einem Päckchen formen). Sind alle Fischstücke eingepackt, das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen.

6.Ist das Fett richtig heiß ... die Kartoffelpäckchen in das heiße Fett legen und die Temperatur (auf 7 von 9) zurückschalten. 4-5 Min. die Unterseite braten. Dann mit einem Pfannenwender vorsichtig das Päckchen auf die andere Seite drehen. Ebenfalls 4-5 Min. braten.

7.Jetzt sollte der Fisch fertig sein ... also von beiden Seiten schön kross. Zum Abschluß habe ich noch beide Seitenteile kurz angehen lassen.

Finish:

8.Die Fischpäckchen auf einen Teller legen ... eine Portion Kopfsalat in Sahnesauce dazu... und einfach nur genießen. Das Fischfilet war von außen schön knusprig ( wie Kartoffelpuffer) und innen noch saftig.

9.Außer einer Salatbeilage ist, meiner Meinung nach, hier nichts mehr nötig. Vielleicht noch ein Bierchen ;-)), damit der Fisch auch schwimmen kann

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: SEELACHS-FILET in Kartoffelkruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: SEELACHS-FILET in Kartoffelkruste“