Sauerbraten

5 Std mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Bratenfleisch (ma) frisch 1,5 kg
Für den Sud
Rotwein-Essig 1,5 Liter
Rotwein 750 Milliliter
Lorbeerblatt 8 Stück
Senfkörner 2 Teelöffel
Pimentkörner 8 Stück
Gewürznelke 5 Stück
Wacholderbeere 5 Stück
Suppengrün frisch 2 Bund
Zwiebeln geviertelt 3 Stück
Zucker 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Für die Sauce
Suppengrün frisch 2 Bund
Tomaten 3 Stück
Gemüsezwiebel frisch 2 Stück
Rotwein 250 Milliliter
Brühe 250 Milliliter
Lebkuchen 4 Stück
Rübenkraut 2 Esslöffel
Margarine 50 Gramm

Zubereitung

1.Rotwein, Rotwein-Essig, ud die Geüwrzen so wie das Suppengrün und die Zwiebeln zu einem Sud aufkochen und ca 10 Minuten köcheln lassen. anschließend gut abkühlen lassen.

2.Das Fleisch in eine Plastikschüssel legen und mit dem Sud übergießen. Ganz wichtig ist,dass das gesamte Fleisch vom Sud bedeckt ist. Das Fleisch 10 bis 14 Tage im Sud beizen lassen.

3.Das Fleisch aus dem Sud nehmen. Den Sud durchsieben und aufbewahren. Die Gemüsezwiebeln würfeln. Die Tomaten vierteln und das Suppengrün putzen.

4.Die Margarine im Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und etwas ruhen lassen. Die Gewürzzwiebeln in den Bräter anschwitzen und das Suppengrün hinzugeben. Mit Rotwein ablöschen. Die restlichen Zutaten (Tomaten, Lebkuchen, Rübenkraut und Brühe) hinzugeben. Das Felisch ebenfalls hinzugeben und alles zusammen 60 - 90 Minuten schmorren.

5.Den Braten herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Sauce durchsieben, etwas Sud hinzugeben und abschmecken.

6.Als Beilagen eignen sich Knödel (jeglicher Art) und Rotkohl hervorragend

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten“