Sauerbraten vom Wildschwein in Rotweinsoße

2 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wildschweinkeule ohne Knochen 1,2 kg
Marinade
Rotwein trocken 250 ml
Pflanzenöl 250 ml
Rotweinessig 125 ml
Lorbeerblätter 2
Rosmarinzweig frisch 1
Thymianzweige frisch 3
Pimentkörner 4
Gewürznelken 3
zum braten
Zwiebeln in schmale Spalten schneiden 300 g
Staudensellerie geschnitten in schmale Streifen 250 g
Lauch - Ringe schneiden 150 g
Möhre in Scheiben schneiden 50 g
Pflanzenöl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Paprikapulver etwas
Tomatenmark 3 EL
Rotwein trocken 300 ml
Sahne 50 ml
Deko
frische Kräuter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1-2 Tage vorher

1.Fleisch kalt abbrausen mit Küchenkrepp trocken tupfen un in eine große Schüssel legen. Dann Rotwein, Pflanzenöl, Rotweinessig, Kräuter und Gewürze dazugeben und zugedeckt kalt stellen

Zubereitung

2.Das Fleisch mit der Marinade in ein Sieb geben, Gewürze in eine kleine Schüssel geben und anschließend das Fleisch trocken tupfen. Restliche Marinade für die Tonne...

3.In einem großen Bräter das Pflanzenfett erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten herausnehmen und mit Salz, Paprikapulver und Pfeffer kräftig würzen. Dann wieder in den Bräter geben.

4.Zwiebelspalten dazugeben und anbraten. Dann Selleriescheiben, Lauchringe und die Karottenscheiben dazugeben und etwa 3 Minuten mit anbraten. Tomatenmark dazugeben mischen und anschwitzen..-

5.Das Ganze jetzt mit Rotwein und Rotweinessig ablöschen und die Gewürze aus der Marinade wieder dazugeben

6.Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 2-2,5 Stunden schmoren lassen

7.jetzt das Fleisch rausnehmen und warmstellen

Soße

8.Nun den Bratenfond durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. WIeder in den Bräter umfüllen und die Sahne einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

servieren

9.Braten in Scheiben schneiden und entweder mit der Soße auf eine Platte zum servieren anrichten oder auf Tellern mit der Beilage servieren

Beilage

10.Rotkraut und Spätzle oder Klöße

Anmerkung

11.Vorspeise: Kohlrabi-Knoblauchsuppe Dessert: gebackener Pfirsisch mit Honig und Vanilleeis

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten vom Wildschwein in Rotweinsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten vom Wildschwein in Rotweinsoße“