Asia-Nudel-Restepfanne

45 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenschnitzel 250 Gramm
Hähnchenbrustfilet 250 Gramm
Zucchini frisch 0,5 Stück
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 3 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Champignons braun 250 Gramm
Karotten 2 Stück
Kokosmilch ungesüßt 1 Dose
Chilisoße (Sambal Oelek) 2 EL
Ananassaft 0,5 Tasse
7 Gewürze-Mischung, Thai-Curry, Rosenpaprika, Salz, Pfeffer, Chiliflocken etwas
Mungobohnensprossen 3 EL
Sojasoße dunkel etwas
Woknudeln 200 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
318 (76)
Eiweiß
14,8 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

1.Es hatten sich wieder viele Reste angesammelt also musste ich mir etwas einfallen lassen. Als erste habe ich die Karotten der Länge nach geviertelt und dann schräg in kleine Stücke geschnitten. Etwas Öl in den Wok und erhitzen, rein mit dem orangen Zeug und bei voller Hitze und gelegentlichem Schwenken garen. Etwa 10 Minuten.

2.In der Zwischenzeit die Champis in dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini in mittlere Würfel schneiden. Das Fleisch in gleichmäßig Streifen schnetzeln. Die Streifen in eine Schüssel geben mit einer halben Dose Kokosmilch und etwas Sojasoße und 1 EL Sambal Oelek vermischen, mit den Gewürzen verfeinern und marinieren.

3.Das restliche Gemüse bis auf die Zwiebeln zu den Karotten reinschmeißen und alles weiter schön Schwenken und garen. Bis alles noch bissfest ist. Das Gemüse raus aus dem Wok.

4.Wieder Öl in den Wok, voll erhitzen. Die Zwiebelstücke glasig dünsten. Das Fleisch aus der Marinade und ins heiße Fett geben. Anbraten bis es schön durchgegart ist. Mit der restlichen Kokosmilch ablöschen, nach Belieben Sojasoße dazu und die 1/2 Tasse Ananassaft. Nach Gusto mit Thai-Curry, 7-Gewürzepulver, Paprika, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Jetzt das gegarte Gemüse und die Keimlinge dazu. Eventuell nochmal nachwürzen. 5 Minten garen.

5.Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Wok-Nudeln 2-3 Minuten aufkochen. Ab in ein Sieb. Die Nudeln in Chinaschüsseln geben und aus dem Wok das Fleischgemüse darüber geben. Ich habe es noch mit Sambal Ölek verfeinert. Mit Stäbchen dauert der Genuss etwas länger. Und es ist noch etwas für Euch übrig geblieben. Wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asia-Nudel-Restepfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asia-Nudel-Restepfanne“