Putenbrustfilet - asiatisch ...

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenbrust Filet 300 g
Für die Marinade:
Teriyaki-Soße 1 Esslöffel
Sesamöl 2 Esslöffel
Sojasoße dunkel 1 Esslöffel
Zitronensaft frisch gepresst 1 Esslöffel
Außerdem:
Wok-Nudeln 50 g
Lauchstange 5 cm von einer
Zwiebeln 2 kleine
Weißkohl frisch 2 Blätter vom
Champignons frisch 50 g
Mungbohnen-Sprossen 100 g
Tomate frisch 1
Sesam-Öl zum Braten etwas
Zum Abschmecken:
Sojasoße 1 Esslöffel
Sambal Oelek 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Das Putenfleisch mit einem scharfen Messer sehr fein schnetzeln und in einen Gefrierbeutel legen, die Marinade-Zutaten dazugeben, gründlich durchkneten und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

2.Vorbereitung: am Folgetag das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, daß es bei Zimmertemperatur gebraten werden kann; die Wok-Nudeln mit sehr heißem Wasser übergießen, ein paar Minuten lang ziehen lassen, dann durch ein Sieb abgießen; Zwiebeln und Lauch in schmale Streifen schneiden; Weißkohl und Champignons grob würfeln (ich hatte nur einen großen Pilz - kleinere kann man auch scheibeln); die Tomate entkernen und kleinschneiden; die Sprossen in einem Sieb mit kaltem Wasser durchspülen.

3.Zubereitung: Eine Wok-Pfanne stark erhitzen und etwas Sesam-Öl dazugeben, dann darin zuerst und nach und nach das marinierte Fleisch unter ständigem Wenden sehr schnell anbraten, zwischen zwei Tellern warmhalten, bis alles Weitere auch appetitlich angebraten ist. Als Zweites die Gemüse (Zwiebeln, Lauch, Kohl und Pilze) mit etwas Öl unter Pfannenwenden oder -schwenken anbrutzeln und anschließend ebenfalls zwischen zwei Tellern warmhalten.

4.Erneut Sesam-Öl in den Wok geben und die Wok-Nudeln auf gleiche Weise braten. Etwas Sojasoße angießen und weiterbrutzeln. Die Gemüse und das Fleisch wieder zurück zu den Nudeln geben, auch die rohen Sprossen und Tomatenstückchen - all das soll nur noch erhitzt werden in dem Gericht ... natürlich unter ständigem Wenden und bei großer Hitze. Mit Sambal Oelek und Sojasoße pikant abschmecken und servieren.

5.Bemerkung: die Gemüse können nach Belieben variiert werden - ich habe heute für dieses Wok-Gericht meine Reste verbraucht und nur die Sprossen mußte ich extra einkaufen, das nur am Rande.

Auch lecker

Kommentare zu „Putenbrustfilet - asiatisch ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenbrustfilet - asiatisch ...“