Lammkeule mit Pyrogies, Mohrrüben und Brokkoli (Anna Maria Kaufmann)

3 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammkeule 2 kg
Gemüsebrühe 250 Millilitter
Karotten 1 Stk.
Rosmarin 2 Zweig
Knoblauchzehen 2
Zwiebel 1
Pflanzenöl 45 Millilitter
Rotwein mittel Qualitätswein 125 Millilitter
Salz etwas
Pfeffer etwas
Karotten etwas
Broccoli frisch etwas
Öl 50 Millilitter
Mehl 3 Tasse
Öl 30 Millilitter
Salz 1 Pr
Wasser 250 Millilitter
Zwiebel 0,3 Tasse
Butter 15 Millilitter
Kartoffelbrei/ Kartoffelpüree 1 Tasse
Hüttenkäse 0,5 Tasse
Salz etwas
Pfeffer etwas
Eiweiß etwas

Zubereitung

1.Den Ofen auf 230 °C (Gas Stufe 8) vorheizen. Lamm vom Knochen entfernen, waschen, Fett abschneiden. Kleine Löcher in das Lamm schneiden und geschälte und in Streifen geschnittene Knoblauchzehen reindrücken. Dann salzen, pfeffern und mit gehacktem Rosmarin bestreuen. Dann zusammen mit geschälter, viergeteilter Zwiebel und einer geschälten und in Streifen geschnittenen Mohrrübe in den Bräter geben.

2.Das Lamm ca. 10 bis 15 Minuten im Ofen scharf anbraten. Dann die Ofentemperatur auf 180 °C (Gas Stufe 4) senken und ca. 1,5 Stunden "medium" garen. Gegebenenfalls zwischendurch mit Wasser begießen. Wenn das Fleisch fertig gebraten ist, auf eine Servierplatte legen, mit Folie bedecken und ca. 10 bis 15 Minuten stehen lassen.

3.Das überschüssige Fett aus dem Bräter abschöpfen, Mohrrübe und Zwiebel im Bräter lassen. Gemüsebrühe dazugeben, mit Wein abschmecken und unter Rühren ca. 10 bis 15 Minuten aufkochen lassen. Zum Schluss die Soße passieren, in eine Sauciere füllen und warm stellen.

4.Brokkoli und Mohrrüben waschen, putzen - Mohrrüben in Streifen schneiden, Brokkoli in Röschen teilen - und andünsten. Zur Lammkeule servieren.

5.Für die Pyrogies in einer Schüssel Mehl und Salz vermischen. Öl und Wasser bzw. Milch dazugeben, alles zu einem weichen Teig kneten und diesen 30 Minuten beiseite stellen. Für die Füllung einige Zwiebelwürfel in Butter anrösten bis sie weich, aber nicht braun sind. Kartoffelbrei, Hüttenkäse, Salz und Pfeffer dazugeben.

6.Den Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen, kleine Kreise ausstechen und diese mit der Füllung bestreichen. Nun die Kreise zur Hälfte falten und die Ecken gut aneinanderdrücken (mit etwas Eiweiß), damit die Füllung nicht herausquillt.

7.Die Pyrogies dann in kochendes Salzwasser geben, bis sie nach ca. 5 bis 8 Minuten an die Oberfläche steigen. Dann in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Anschließend in einer Pfanne mit Butter und den restlichen Zwiebelwürfeln anbraten.

8.Zum Servieren das Lamm in dünne Scheiben schneiden und mit gedünstetem Brokkoli, Mohrrüben sowie Pyrogies auf angewärmten Tellern anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule mit Pyrogies, Mohrrüben und Brokkoli (Anna Maria Kaufmann)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule mit Pyrogies, Mohrrüben und Brokkoli (Anna Maria Kaufmann)“