Frittata mit Spargel

40 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Eier 4 große
Milch 50 ml
Parmesan gerieben 60 g
Schalotte 1
Knoblauchzehen 2
Spargel grün 500 g
Paprika gelb 0,5
Champignons frisch 5
Tomaten getrocknet in Öl 8
Oliven schwarz entsteint 10
Petersilie etwas
Salz, Pfeffer, Oregano, Muskatnuss gerieben etwas

Zubereitung

Herkunft:

1.Die Frittata ist ein italienisches Omelett. Serviert wird sie kalt oder warm als Vorspeise oder als Hauptgericht z.B. mit Salat oder man reicht sie in kleineren Stücken zum Aperitif. Die Frittata wird in einer Pfanne gebacken und bleibt offen, d.h. sie wird nicht zusammengeklappt oder umgeschlagen.

Frittata:

2.Spargel waschen, die unteren Enden abshneiden, ggf. das untere Drittel schälen und in dickere Scheiben schneiden. Die Spargelspitzen dabei ganz lassen. Spargel bissfest kochen und kalt abschrecken

3.Eier, Milch, Parmesan, gut miteinander verquirlen. Klein geschnittene Tomaten und Petersilie unterrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer, Oregano und geriebener Muskatnuss abschmecken.

4.Backrohr mit Umluft auf 160° vorheizen. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, klein geschnittene Schalotte, Knoblauchzehen, Paprika, Champignon und Spargelscheiben (Spargelspitzen bei Seite lassen) anbraten, dann das Eigemisch darüber verteilen und zurückschalten. Spargelspitzen und halbierte Oliven dekorativ auf der Frittata verteilen.

5.Frittata bei geringer Hitze stocken lassen bis sie an der Oberfläche nur noch leicht „schwabbelt“. Pfanne ins Backrohr stellen und die Fritatta goldgelb fertig backen.

6.Aus der Pfanne vorsichtig auf eine Platte gleiten lassen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frittata mit Spargel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frittata mit Spargel“