Schlesische Klöße mit Rinderrouladen und Rotkohl

2 Std 20 Min mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
große Rouladen oder Schnitzel vom Rind 5
Senf 5 EL
Zwiebel, groß 1
Gurken, sauer 8
Speck 12 Scheiben
Suppengrün frisch 1 Bund
Tomatenmark 1 EL
Rotwein 0,5 Liter
evtl. Soßenbinder etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Klöße: etwas
Kartoffeln festkochend 1 kg
Kartoffelmehl 250 gr.
Ei 1
Salz etwas
Rotkohl: etwas
Rotkohl frisch 1 kg
Speck gewürfelt 250 gr.
Essig 3 EL
Zwiebeln 2
Zucker 1 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Zu Beginn die Rouladen mit Senf bestreichen. Dann die Zwiebel abziehen und würfen. Speck und Gurken ebenfalls würfeln. Dann alles auf das Fleisch verteilen und noch mit Pfeffer und Salz würzen. Nun die Rouladen einrollen, mit dem Garn fest umwickeln und in einer Pfanne in Öl von allen Seiten anbraten. Das Fleisch anschließend zur Seite stellen.

2.Das Suppengrün putzen, klein schneiden und anbraten. Nach einiger Zeit das Tomatenmark hinzugeben, mit Salz und Pfeffer noch mal kurz anbraten und mit Rotwein ablöschen. Nun das Ganze zusammen mit dem Fleisch für etwa 1,5 Stunden schmoren lassen.

3.Danach die Rouladen entnehmen und vom Garn befreien. Das Gemüse durch ein Sieb passieren und die Soße nochmals abschmecken. Notfalls k mit Soßenbinder andicken.

4.Für die Klöße zunächst die Kartoffeln schälen und nicht zu weich kochen. Anschließend durch eine Kartoffelpresse drücken und in einer Schüssel mit dem Kartoffelmehl, dem Ei und etwas Salz zu einer einheitlichen Masse vermischen und kneten. Die Klöße formen, in kochendes Wasser geben und etwa für 6 Minuten köcheln lassen.

5.Den Rotkohl in einem Topf garen, bis er bissfest ist. Währenddessen den gewürfelten Speck und die abgezogenen und gewürfelten Zwiebeln kurz in Öl andünsten. Dann alles zusammen vermischen und mit Essig und Zucker abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schlesische Klöße mit Rinderrouladen und Rotkohl“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlesische Klöße mit Rinderrouladen und Rotkohl“