Fleisch: Klassische Rindsrouladen

45 Min leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindsrouladen vom Metzger Ihres Vertrauens 4 Stück
Pfeffer und Salz etwas
Kräutersenf* 2 Esslöffel
Speck geräuchert, in ganz geschnitten 12 Scheiben
Zwiebeln frisch 4 Stück
Gewürzgurken 4 Stück
Apfel 1 Stück
Fett zum Anbraten etwas
Rotwein herb 0,25 Liter
Fleischbrühwürfel* 1 Teelöffel
Sauerrahm 1 Becher

Zubereitung

1.Das Fleisch erst pfeffern und salzen, mit Senf bestreichen -Vorsicht, der selbstgemachte Senf ist höllisch scharf!

2.Drei Scheiben von dem ganz dünn geschnittenen Speck darauf verteilen.

3.Zwiebeln schälen und würfeln. Auf den Rouladen verteilen.

4.Den Apfel schälen, entkernen und achteln, Gurken in feine Streifen schneiden. Beides nun ebenfalls auf das Fleisch geben.

5.Aufrollen und mit einem Spieß fixieren.

6.Das Fett in einem Schnellkochtopf erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten her scharf anbraten. Übrig geblieben Zwieben und auch die, die beim Aufrollen raus gefallen sind zufügen und mit anschmoren.

7.Wein und etwas Wasser aufgießen, Fleischbrühe hinein rühren und den Deckel schließen. Ca. 15 Minuten kochen lassen. (Es sollte aber nicht mehr zischen!) Übrig geblieben Zwieben und auch die, die beim Aufrollen raus gefallen sind zufügen und mit anschmoren.

8.Den Topf abkühlen lassen, öffnen und die Roulladen herausnehmen und auf ein Blech legen. Im Rohr warm halten.

9.Die Soße mit Pfeffer, Salz, eventuell einer Prise Zucker abschmecken. Die Saure Sahne hineinrühren und durch ein Sieb passieren. Wer es kräftig mag, kann noch einmal einen Schuss Rotwein zugeben und einen Teelöffel Senf.

10.Dazu gab es Fränkische Kartoffelklöße nach Bauer Link Knödel: Fränkische Kartoffelklöße nach Bauer Link aus Winkelhaid mid Blaukraut.

11.P.S. Für die Großproduktion habe ich die Rouladen nacheinander in der Pfanne angebraten. Wein, etwas Wasser, Fleischbrühe und die restlichen Zwiebeln und Gurken in einen großen Bräter gegeben und die Rouladen bei 160 Grad im Rohr ca. 1,5 - 2 Stunden geschmort, danach die Soße mit der Sauren Sahne verrührt und durch das Sieb gegossen.

12.*Links zu Vorrat: Mittelscharfer Kräutersenf und Gewürzmischungen: Fleischbrühe-Konzentrat

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Klassische Rindsrouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Klassische Rindsrouladen“