Carpaccio-Wrap

leicht
( 97 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Milch 150 ml
Mehl gesiebt 125 g
Eier Freiland 2
Salz 1 Prise
Schnittlauchröllchen 1 EL
Rinderfilet 200 g
Gruyère 100 g
Speckwürfel 50 g
Tomaten 2
Knoblauchzehen gehackt 2
Chilischote fein gehackt 1
Rucola 2 Handvoll
Sauce: etwas
Joghurt 10% Fett 200 g
Ei Freiland 1
Käse gerieben 1 Handvoll
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Chilipulver nach Geschmack etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
720 (172)
Eiweiß
12,5 g
Kohlenhydrate
12,7 g
Fett
7,7 g

Zubereitung

1.Das Rinderfilet ca 1 Stunde im Tiefkühler anfrieren. So kann man es leichter in ganz dünne Scheiben schneiden.

2.Aus Mehl, Milch, Eiern, Salz und Schnittlauch einen glatten Pfannkuchenteig rühren und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett zu dünnen Pfannkuchen ausbacken.

3.Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, Chili und Knoblauch zugeben und zum Schluss die klein geschnittenen Tomaten mit hineingeben und andünsten.

4.Das halbgefrorene Fleisch nun in sehr dünne Scheiben schneiden und zwischen zwei Folien plattieren. Pfannkuchen nun erst mit dem Fleisch, dann der Speck-Tomatenmischung, dem Käse in Scheiben und dem Rucola belegen und zu kleinen Päckchen rollen. Alles in eine gefettete Auflaufform setzen.

5.Aus dem Joghurt, Ei und geriebenem Käse ein Sösschen rühren und nach Belieben abschmecken. Backofen auf 200° vorheizen und die Sauce erst kurz davor über die Pfannkuchenrollen geben. 10min überbacken und sofort servieren. Dazu passt Salat und ein Glas Wein...

Auch lecker

Kommentare zu „Carpaccio-Wrap“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 97 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Carpaccio-Wrap“