Tranche und Tatar vom Lachs auf Kartoffelrösti mit Wasabi-Gurken

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachs frisch Filet 600 g
Kartoffeln ungeschält frisch 4 mittelgross
Hühnerei 1
etwas Salatgurke, fein gewürfelt etwas
Tobiko-Kaviar 1 TL
Sahne etwas
Crème fraîche etwas
Wasabipaste etwas
Schalotte 1
Etwas Schnittlauch etwas
Limone 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.4 Tranchen Lachs abtrennen, mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 20 Minuten bei 50 °C in den Ofen stellen.

2.Den restlichen Lachs in feine Würfel schneiden und mit fein geschnittenem Schnittlauch, der abgezogenen und gewürfelten Schalotte sowie Salz, Pfeffer und Limonensaft abschmecken.

3.Die Kartoffeln schälen, grob reiben und mit dem Ei, Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend aus dem Teig kleine Taler in der Pfanne goldgelb braten.

4.Die Gurkenwürfel nach Belieben mit Sahne, Crème fraîche und Wasabi abschmecken.

5.Zum Anrichten etwas Tobiko-Kaviar auf den Lachstranchen verteilen, das Tatar auf dem Rösti anrichten und mit den Wasabi-Gurken dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tranche und Tatar vom Lachs auf Kartoffelrösti mit Wasabi-Gurken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tranche und Tatar vom Lachs auf Kartoffelrösti mit Wasabi-Gurken“