Zartes Lachsforellenfilet auf Salzbett

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lachsforelle:
Lachsforellenfilet 500 g
Meersalz 250 g
Backpapier etwas
Schmorgurken:
Salatgurke 1
Schalotte 1
Butter 1 EL
Meerrettich 1 EL
Noilly Prat 50 ml
Sahne 100 ml
Dill gehackt 1 EL
Gewürzsalz aus meinem KB 1 Prise
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Salzkartoffeln:
Kartoffeln 4
Kümmel etwas
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Lorbeerblatt 1
Salz etwas
Butter 1 EL
Schnittlauch frisch 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
544 (130)
Eiweiß
10,1 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
8,7 g

Zubereitung

Lachsforelle: Backofen 180°Grad Umluft einstellen!

1.Backpapier auf ein Backblech legen. Salz in Form des Fisches auf das Blech geben und Forelle mit der Haut auf das Salz legen. Oberseite ganz leicht salzen. Im Ofen 20 Minuten garen!

Schmorgurke & Kartoffeln:

2.Kartoffeln schälen und würfeln. Gurke evtl schälen, länks halbieren, Kernhaus entfernen und grob schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Butter in einem Töpfchen erhitzen und Schlotte darin anrösten. Nebenher Kartoffeln in Salzwasser, mit Kümmel und Lorbeerblatt garkochen!

3.Gurken und Meerrettich zu den Schalotten geben und gut rühren. Dann mit Noily Brat ablöschen. Etwas einköcheln. Dann mit Sahne verfeinern und mit Gewürzsalz, Zucker, Pfeffer und Dill abschmecken!

4.Dann Kartoffeln absieben. Butter dazugeben und mit Salz, Pfeffer würzen. Schnittlauch dazugeben.

Lachsforelle:

5.Forelle portionieren und ohne Haut vom Blech nehmen. Mit Gurken und Kartoffeln servieren! Wer mag gibt noch frisch gemahlenen Pfeffer über den Fisch!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zartes Lachsforellenfilet auf Salzbett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zartes Lachsforellenfilet auf Salzbett“