Suche nach: „34 Lachsforellenfilet Rezepte“

Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • >

Lachsforellenfilet als fettarme Alternative zum Lachs

Sowohl äußerlich als auch durch die Färbung ihres Fleisches ähnelt die Lachsforelle sehr dem Lachs. Die Forelle hat jedoch einen weitaus geringeren Fettanteil als der Lachs und ist damit eine gute Alternative für alle, die bisher aus diesem Grund auf delikaten Fisch verzichtet haben. Jede Forellenart kann zur Lachsforelle gezüchtet werden, wobei die Fische so einen geringfügig höheren Fettanteil erhalten. Die Rotfärbung erhält die Lachsforelle, wie auch der Lachs, durch die aufgenommene Nahrung.

Lachsforellenfilet – natürlich lecker

Die Lachsforelle hat ein festes Fleisch und einen würzigen, cremigen Geschmack. Sie kann gebraten, gebacken oder gegrillt werden. In der Haut gegart bleibt sie schön saftig und ihr Aroma kräftig. Wie ihren großen Bruder, den Lachs, bietet der Handel Lachsforelle geräuchert oder gebeizt an. Entfernen Sie bei eigener Herstellung der Filets unbedingt die Stehgräten mit einer entsprechenden Pinzette. Die Lachsforelle lässt sich gut mit Kartoffeln und Gemüse nach Wahl kombinieren.

Rezept der Woche

Gemüsepuffer mit Dip

Gemüsepuffer mit Dip

Benutzerbild von loewe_bs
Rezept von loewe_bs
vom 24.10.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(8)

Empfehlung