Lachsforellenfilet mit Pasta in Pfirsich - Salsa - Sauce

20 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lachsforellenfilet
Lachsforellenfilet 1 großes
Zitronensaft etwas
Butter 1 Esslöffel
Knoblauch 1 Zehe
Salz und Pfeffer etwas
Pfirsich Salsa
Pfirsich 1 großer
Frühlingszwiebel 2 kleine
Ingwer 2 cm
Butter 1 Esslöffel
Chilischoten getrocknet 4 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Gemüsebrühe 100 ml
Zitronensaft etwas
weißer Balsamico etwas
Crème fraîche 2 Esslöffel
Pasta
Spaghetti 1 handvoll

Zubereitung

Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
20 Min

allgemeine Vorbereitungen

1.Das Lachsforellenfilet waschen und trockentupfen - danach mit einer Pinzette die Gräten herausholen und mit Zitronensaft marinieren - für mind. 20 min kaltstellen - währenddessen den Pfirsich waschen, entkernen und in mundgerechte kleine Würfel schneiden - Frühlingszwiebel in Ringe schneiden (die grünen Ringe zur Seite stellen, die brauchen wir später für die Deko ) - den Ingwer in klitzekleine Würfel schneiden

Lachsforelle

2.Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehe hineinpressen und den Fisch in der heißer Knoblauchbutter auf der Hautseite ca. 2 min anbraten, umdrehen und nochmals 1 min. braten - danach wird er aus der Pfanne geholt und im Backrohr bei 95 Grad sanft fertiggegart - während dessen kocht man die Pasta (ich hatte dünne Spaghetti, es passen aber auch Tagliatelle u. ä.) und nebenbei bereitet man die Pfirsichsalsa zu

Pfirsich Salsa

3.in die Fischpfanne nochmals Butter geben - die Frühlingszwiebel und den Ingwer darin anbraten - dann die Pfirsichwürfel und die getrockneten Chilischoten dazugeben und mitbraten - mit Gemüsebrühe ablöschen und etwas Zitronensaft sowie einen kleinen Schuss weißen Balsamico zugeben - zugedeckt einige Minuten schmoren lassen - dann mit Creme Fraiche verfeinern - die fertig gekochte Pasta zur Pfirsich-Salsa-Sauce geben und alles gut vermengen - oben drüber kommen nun dekorativ die vorbereiteten grünen Frühlingszwiebelringe

servieren und dekorieren

4.Man kann entweder die Pfirsich-Salsa-Sauce und die Pasta separat am Teller anrichten oder wie oben beschrieben die Pasta in der Salsa Sauce "baden" und dann erst aufs Teller geben ... auch den Fisch kann man auf unterschiedliche Weise servieren ( siehe Bilder) entweder als ganzes Filet anrichten oder in Stücken auf die Salsa Pasta legen - für beide Varianten gibt es Fotos....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforellenfilet mit Pasta in Pfirsich - Salsa - Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforellenfilet mit Pasta in Pfirsich - Salsa - Sauce“