Pasta im Meeresrausch

leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hartweizengrieß Semola di Grano Duro 400 g
Wasser 180 ml
Öl 2 EL
Salz 2 TL
Lachsfilet 1
Jakobsmuscheln 8
Garnelen 20
Zwiebel 1
Knoblauch frisch 0,5
Fischfond 400 ml
Krebssuppnepaste 2 EL
Wermut Noilly Prat 1 Schuß
Weißwein 1 Schuß
Sahne 100 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter 1 EL
Vanliiearoma 1 TL
Vanillesalz etwas
Abrieb einer Orange etwas

Zubereitung

1.Aus dem Mehl, Wasser, Öl und Salz einen geschmeidigen Pastateig kneten. In Folie gewickelt 1 Stunde liegen lassen. Mit Hilfe der Pastamaschine Tagliatelle formen.

2.Für die Sauce die Zwiebel in feine Würfel schneiden, den Knoblauch halbieren. Die Jakobsmuscheln halbieren. Den Lachs in Würfel schneiden.

3.In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knobluch darin glasig dünsten. Die Krebssuppenpaste zugeben und einrühren. Mit dem Noilly Prat ablöschen. Den Fischfond zufügen und alles um die Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer und etwas Weißwein abschmecken.

4.Ist das Nudelwasser kurz vor dem Siedepunkt in zwei Pfannen etwas Butter erhitzen. In einer Pfanne das Vanillearoma zugeben, in der anderen die abgeriebene Orangenschale.In deirPfanne mit dem Vanillearoma di eJakobsmuscheln und den Lachs anbraten. Mit einem Schuß Noilly Prat ablöschen. In der anderen Pfanne die Garnelen garen.

5.Die Tagliatelle in kochendem Wasser garen. Bei frischen Nudeln reicht eine Garzeit von ca. 2-3 Minuten, ansonsten bitte nach Packungsanweisung garen.

6.Die Tagliatelle abgießen und in den Topf zurückgeben. Mit Olivenöl beträufeln und gtu vermischen, dammit die Nudeln nicht kleben. Die Sauce nocheinmal durchrühren und mit etwas Sahne verfeineren.

7.Jeweils 3 Garnelen auf einen Holzspieß stecken.

8.Die Pasta am besten auf vorgewärmte Teller legen, die Sauce darum geben, Lachs,Garnelen und Jakobsmuscheln darauf verteilen und mit einem Garnelenspieß garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pasta im Meeresrausch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pasta im Meeresrausch“