Lachsforellenfilet in der Mohnkruste

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
die Lachsforelle
Lachsforellenfilets 3 große
Gin 50 ml
Meersalz kräftig
die Mohnkruste
Mehl reichlich
Ei 1 ganzes
Mineralwasser 1 Schuss
Mohn gemahlen 30 Gramm
Semmelbrösel 20 Gramm
Salz etwas
der Kartofffel/ Feldsalat
Kartoffeln 1 kg
Gemüsebrühe 200 ml
Salz und Pfeffer, reichlich
Senf 1 Teelöffel
Apfelessig etwas
Öl etwas
Jungzwiebel 1 halbe (grüne)
Schnittlauch etwas
Feldsalat 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
12,3 g
Fett
1,3 g

Zubereitung

Vorbereitung Lachsforellenfilet

1.die Fischfilets waschen und trockentupfen - mit einer Pinzette die Gräten herausholen - in einer verschließbaren Box jedes Filet einzeln mit Gin bestreichen und danach kräftig salzen - die Box schließen und den Fisch für 1 Std. im Kühlschrank marinieren lassen

Kartoffel/Feldsalat vorbereiten

2.Kartoffeln in der Schale weichkochen - währenddessen schon die Salatmarinade aus Gemüsebrühe, Apfelessig, Salz, Pfeffer und Senf vorbereiten - nachdem die Kartoffeln fertig gekocht sind, werden sie geschält und in Scheibchen geschnitten - die vorbereitete Marinade zu den Kartoffeln geben und alles gut durchmischen - den grünen Teil einer Jungzwiebel in Scheibchen schneiden und dazugeben - Schnittlauch unterheben und das ganze nun durchziehen lassen - Feldsalat waschen und trockenschleudern (wichtig: erst vor dem servieren zum Kartoffelsalat geben!)

die Mohnpanade für den Fisch

3.für die Panierstrasse: in das 1. Teller kommt etwas Mehl - in den 2. Teller kommt ein Ei, das man mit etwas Mineralwasser in einer geschlossenen Tupperdose kräftig durchgeschüttelt hat, damit es gut und sämig vermischt ist - im 3. Teller vermengen wir gemahlenen Mohn mit Semmelbröseln und Salz

4.da die dünneren Teile des Fisches beim herausbacken in der Pfanne schneller durchgegart sind wie der dicke Teil, teilen wir die Filets nun in kleinere, gleichmäßig dicke Stücke ( siehe Fotos) - jedes Stück zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt in der Mohn/Bröselmischung wenden - in heißem Öl schwimmend herausbacken - ACHTUNG: unterschiedliche Garzeit von dünnen und dicken Stücken beachten ... ca. 2 bis max. 4 min. pro Seite ! - den Fisch danach sofort auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett aufzusaugen

Finish

5.jetzt nur mehr den gewaschenen Feldsalat sowie reichlich Öl zum Kartoffelsalat geben und alles gut durchmischen ( ACHTUNG: Feldsalat fällt schon nach kurzer Zeit in der Marinade zusammen, daher wird er immer erst unmittelbar vor dem servieren dazugemischt !) - den Kartoffel/Feldalat auf dem vorgewärmten Teller aufschichten und die gebackene Lachsforelle drüberlegen ...

mein Fazit ...

6.optisch war das Gericht ein spannendes Highlight, das allen Gästen ein erstauntes "WOW" entlockte ...und geschmacklich war es ebenfalls ein Hit... nach dem ersten Bissen gab es rund um den Tisch angenehm überraschte Gesichter und alle waren begeistert !!! und das schönste dran ist: das Gericht ist schnell und easy zubereitet, daher also auch für weniger geübte Köche/innen geeignet - auch Kartoffelpüree passt hervorragend dazu

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforellenfilet in der Mohnkruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforellenfilet in der Mohnkruste“