Heringsstipp mit Joghurt und saurer Sahne

2 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mathes-Filets, frisch von der Fischtheke 8
Kartoffeln, festkochend 1 kg
Schinken, gewürfelt 50 g
Schnittlauch 1 Bund
Zwiebel 1 große
Gewürzgurken 2 große
von der Gurkenflüssigkeit 4 EL
Vollmilch-Joghurt 300 g
Saure Sahne 250 g
Zucker 2 Prisen
Salz + schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitronensaft, frisch gepresst, nach Geschmack 1 Spritzer

Zubereitung

1.Die Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten bissfest garen.

2.Währenddessen die Schinkenwürfel in einer Pfanne knusprig auslassen. Auf Küchenkrepp abtropfen und auskühlen lassen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

3.Die Zwiebel schälen, vierteln und fein schneiden. Die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Saure Sahne mit Joghurt und Gurkenwasser glatt rühren und mit nur wenig Salz, etwas schwarzem Pfeffer aus der Mühle und 2 Prisen Zucker herzhaft abschmecken.

4.Die ausgekühlten Schinkenwürfel, Zwiebel und Gurken unter die Sauce heben. Die Matjesfilets abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Sauce locker vermengen. Zum Schluss die Schnittlauch-Röllchen unterheben und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

5.Den Heringsstipp entweder direkt auf Tellern anrichten oder in einer Schüssel servieren. Die Kartoffeln abpellen und separat dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heringsstipp mit Joghurt und saurer Sahne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heringsstipp mit Joghurt und saurer Sahne“