Gabelspaghetti mit Pfifferlingen und Shiitakepilzen

leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gabelspaghetti 250 g
Shiitakepilze getrocknet 10 Stück
Pfifferlinge, bevorzugt natürlich frisch, aber hat man ja nicht immer... 1 Dose
Schinkenwürfel light 2 EL
Schmelzkäse 9% Fett 1 EL
Gemüsebrühe etwas
Zwiebeln getrocknet 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
213 (51)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
8,8 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Die Shiitakepilze mit einem scharfen Messer zerkleinern und in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergiessen. Parallel die Gabelspaghetti in Gemüsebrühe aufsetzen.

2.Die Shiitakepilze, sobald sie aufgequollen sind (nach 2-3 Minuten) gut durchrühren, um eventuelle Verschmutzungen zu entfernen. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser heben und zu den aufgesetzten Nudeln geben. Sie geben so etwas Aroma an die Nudeln ab, das ist sehr lecker.

3.Die Pfifferlinge, falls frisch, waschen und etwas zerkleinern. Danach ebenfalls zu den Nudeln geben.

4.Die Nudeln mit den Pilzen kochen, bis sie al dente sind. Dann so viel Wasser abgiessen, daß nur noch ein kleiner Rest im Topf zurückbleibt.

5.Danach sofort die Zwiebeln (hier kann auch eine frische Zwiebel verwendet werden, diese muss allerdings vorher angebraten werden), die Schinkenwürfel und den Schmelzkäse einrühren, das Ganze ein bis zwei Minuten durchziehen lassen. Fertig! Guten Appetit!

6.Die Shiitakepilze und die Pfifferlinge können sicher auch durch Champignons ersetzt werden. Das Gericht hat bei WW 3,5 Punkte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gabelspaghetti mit Pfifferlingen und Shiitakepilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gabelspaghetti mit Pfifferlingen und Shiitakepilzen“