Pastasotto mit Tomaten und Parmesan

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 20 g
Schalotten gehackt 2
Knoblauchzehe gehackt 1
Weißwein trocken 200 ml
Kritharaki, griechische Reisnudeln 500 g
Gemüse- oder Hühnerbrühe 500 g
Tomaten frisch, geschält und fein gewürfelt 2
Grana Padano Parmesan, frisch gerieben 200 g
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Fleur de sel etwas
getrocknete Kornblumenblüten 1 EL

Zubereitung

1.Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Die Reisnudeln hinzufügen und soweit mit Brühe (Brühe nach Wahl, wer´s vegetarisch möchte nimmt natürlich Gemüsebrühe) aufgießen, dass die Nudeln gerade so bedeckt sind. Nun bei mittlerer Hitze weiterkochen wie ein normales Risotto. Also immer wieder etwas Brühe nachgießen sobald die Nudeln die Flüssigkeit aufgesaugt haben.

2.Nach ca. 15 Minuten sollten die Nudeln fast gar sein. Nun die Tomatenwürfel und 2/3 des Parmesans und evtl. noch ein kleines Stückchen Butter unterrühren und die restliche Brühe hinzufügen. Noch solange köcheln lassen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist und die Nudeln gar sind. Mit Fleur de sel und Pfeffer abschmecken.

3.Nun das Risotto auf 4 Schälchen verteilen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und mit den getrockneten Kornblumenblüten garnieren (wer keine findet lässt sie einfach weg) Gute Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Pastasotto mit Tomaten und Parmesan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pastasotto mit Tomaten und Parmesan“