Mie-Nudeln mit Currypilzen

20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mie-Nudeln 200 Gramm
Frühlingszwiebeln 4 Stück
Champignons oder Austernpilze 300 Gramm
Sonnenblumenöl 4 Esslöffel
Sesamsamen 2 Esslöffel
Gemüsebrühe 200 Milliliter
Sahne 100 Milliliter
Schnittlauch 0,5 Bund
Salz, Pfeffer, Currypulver Madras etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
19,7 g
Fett
7,2 g

Zubereitung

1.Frühlingszwiebeln waschen, das welke Ende und die Wurzeln abschneiden, der Länge nach halbieren und dann in ca. 4 cm grosse Stücke schneiden. Die Champignons/ Austernpilze putzen und in Scheiben schneiden.

2.Für die Nudeln Wasser zum Kochen bringen und die Mie-Nudeln ca. 3 Minuten im Wasser ziehen lassen (nicht kochen). Die Nudeln abgiessen.

3.Das Öl in einem Wok erhitzen, die vorgekochten Nudeln dazugeben und 1 Minute scharf anbraten. Dann das Gemüse und den Sesam dazu geben, weitere 2 Minuten braten und dabei ständig umrühren.

4.Mit 2-3 Teelöffel Currypulver bestäuben, salzen, pfeffern und mit der Brühe ablöschen. Sahne dazu geben und nochmals abschmecken.

5.Den Schnittlauch waschen und kleinschneiden. Die Pilznudeln auf Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch dekorieren.

6.Als ich die Fotos gemacht habe, hatte ich keine Frühlingszwiebeln. Aber mit einer "normalen" Zwiebel schmeckts auch super.

Auch lecker

Kommentare zu „Mie-Nudeln mit Currypilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mie-Nudeln mit Currypilzen“