Festtagssuppe

1 Std 30 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Markknochen 500 gr.
Liebstöckel frisch 2 Stiele
Zwiebel 1 Stk.
Sellerie 1 Scheibe
Möhre 1 Stk.
Porree frisch 0,5 Stange
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Spargelspitzen 250 gr.
Tomate frisch 0,5 Stk.
Eier 3 Stk.
Milch 0,125 Liter
Schweinegehacktes 400 gr.
Petersilie gehackt etwas
Brötchen 1 Stk.
Fadennudeln 2 Tassen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
13,6 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
1,4 g

Zubereitung

1.Die Markknochen in Salzwasser mit Zwiebeln und einem Stiel Liebstöckel ca. 1/2 Stunde kochen.

2.In der Zwischenzeit Sellerie, Porree und Möhre (nur halbiert) in einen großen Topf legen. 2,5 Liter Wasser auffüllen, vorsichtig salzen und kochen. Die fertige Brühe ebenfalls durch ein Sieb in den Topf gießen. Wenn die Möhre knackig gar ist - aus dem Topf nehmen. Diese mit einem Bundmesser in gleichmäßige Scheiben schneiden. Danach wieder in die Suppe geben.

3.Am Schluß Sellerie und Porre aus der Suppe entfernen. Dafür die Spargelspitzen zur Suppe geben. Ich koche immer eine halbe Tomate mit, die ich auch wieder aus der Suppe entferne - macht die Suppe goldgelb.

4.Weiterhin müssen die Gehacktesklößchen zubereitet werden. Dafür brauchen wir ein Ei, feingehackte Zwiebel, in Wasser eingeweichtes und gut ausgedrücktes Brötchen, Salz und Pfeffer. Alles gut durchmischen und ganz kleine Klößchen formen. Die Suppe ist ja fertig gekocht! Deshalb kommen jetzt die Klößchen in die Suppe und brauchen nur garzuziehen.

5.Gleichzeitig kommt der Eierstich, ebenfalls mit dem Bundmesser in Würfel geschnitten, in die Suppe. Rezept entnehmen Sie bitte meinem Kochbuch.

6.Jetzt noch den restlichen Stengel Liebstöckel wegen des Aromas in die Suppe, der wird aber vor dem Servieren wieder entfernt. 1 Eßlöffel gehackte Petersilie dazugeben.

7.Als Einlage kommen noch die gekochten Fadennudel dazu. Tolle Vorspeise zum Fest - - - Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Festtagssuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Festtagssuppe“