Rumpsteak Mirabeau an Rapunzelsalat mit Kräuter-Speckvinaigrette

45 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rumpsteak vom Fleischer 250 g
Feldsalat 150 g
Sardellen gewaschen 5
Oliven grün und schwarz halbiert ohne Kerne 6
Olivenöl,Salz,Pfeffer,Essig,Wein,Zucker etwas
Zwiebel gehackt 0,5
Speck gewürfelt 50 g
Schnittlauch,Kerbel,Petersilie gehackt etwas
Butter eiskalt 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
724 (173)
Eiweiß
13,5 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
12,9 g

Zubereitung

1.Das Steak aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen damit es entspannen kann in der Zwischenzeit den Feldsalat putzen und trocken schleudern,den Speck kurz glasig dünsten, wers crosser mag keine Zurückhaltung ! Aus trockenen Weißwein, Essig, Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer eine Viniagrette mit dem Mixer herstellen, dann erst die gehackten

2.Kräuter und Zwiebel mit den Speckwürfeln hinzu und ganz kurz mit dem Mixer noch mal aufstoßen.( vorsichtig wegen dem Schnittlauch) Eventuell noch mal abschmecken ! Sardellen waschen, die hälfte der Oliven halbieren und bei Seite stellen.

3.Das Rumpsteak gut trocken tupfen und die Fettränder gleichmäßig einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht wellt aber nicht das Fleisch dabei verletzen bitte!!!!!! Backofen auf 90 Grad vorheizen ! Eine gute saubere Pfanne mit dem Fett heiß !!! erhitzen und das Steak eine Minute anbraten , wenden und wiederum eine Minute anbraten. die Hitze stark reduzieren und das Steak

4.wenden , pfeffern zwei Minuten weiterbraten nochmals wenden pfeffern und zwei minuten weiterbraten lassen. Nun die Butter auf das Steak und in die Pfanne geben ( die Temperatur wird dadurch in der Pfanne gesenkt und bringt das Steak wird mit der Butter umglänzt) Deckel auf die Pfanne geben ab in den vorgeheizten Ofen und 5-10 Minuten entspannen lassen !

5.dann das Rumpsteak auf einen warmen Teller geben, ein Sardellengitter auf dem Steak herrichten die nicht halbierten Oliven in die Löcher geben und mit den restlichen Oliven umlegen, den Feldsalat nun mit anrichten, das Speckdressing darüber geben ! Die Sättigungsbeilage überlass ich euch, wenn Ihr sie noch schafft ! E VOLA BON APPETIT !

Auch lecker

Kommentare zu „Rumpsteak Mirabeau an Rapunzelsalat mit Kräuter-Speckvinaigrette“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rumpsteak Mirabeau an Rapunzelsalat mit Kräuter-Speckvinaigrette“