Pfeffer Steak - Niedrigtemperatur

30 Min leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilet 2 Stück
Rapsöl 2 Esslöffel
Fleur de sel etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Rinderbrühe 1 Schuss
Butter 1 Esslöffel
Pfefferkörner grün eingelegt 2 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2126 (508)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
8,8 g
Fett
52,7 g

Zubereitung

1.steaks für einige stunden in öl einlegen - danach rausnehmen und in der stark aufgeheizten grillpfanne ( ohne zugabe von weiterem fett !) auf jeder seite eineinhalb minuten braten

2.steaks aus der pfanne nehmen und mit etwas fleur de sel und grünem pfeffer aus der mühle würzen - an der dicksten stelle den temperaturfühler einstechen - steaks in eine vorgewärmte Form legen und in das auf 80 grad vorgewärmte backrohr schieben

3.wenn der temperaturfühler eine kerntemperatur von 55 grad zeigt (dauert etwa 30 min. ) ist das fleisch medium/rosa und butterzart - bei 60 grad kerntemperatur ist es etwas mehr durch.

4.in der zwischenzeit mit ganz wenig rinderbrühe den bratenrückstand in der pfanne ablöschen und etwas butter zugeben - etwas eingelegten grünen pfeffer ( ohne flüssigkeit!) aus dem glas nehmen und zugeben - zugedeckt warmhalten und danach beim anrichten auf die steaks geben

5.serviert habe ich die steaks mit einer frisch- pikanten zitronen-kapern-butter ( rezept in meinem kochbuch) , bratkartoffeln und grünem salat - dekoriert wurde mit einem rosmarinzweig, balsamicocreme und kresseblüten

Nachsatz

6.diese zubereitungsmethode ist GENIAL, da man die steaks schon braten kann BEVOR die gäste kommen - so kann man sich ganz entspannt den gästen und dem aperitiv widmen....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfeffer Steak - Niedrigtemperatur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfeffer Steak - Niedrigtemperatur“