Wildrahmtopf mit grünen Pfeffer

1 Std 30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ca. 1 kg Rehschulter, auch Hirsch oder Dammwild etwas
Salz, Pfeffer etwas
Öl zum Anbraten etwas
Karotten 2
Sellerie 1 Scheibe
Petersilwurzen 1
gelbe Rübe ... wenn man sie bekommt! ... und wer mag ein paar Champignos noch dazu 1
Rotwein 0,125 l
Suppe 0,5 l
Preiselbeermarmelade 2 EL
Orange 1
Pfefferkörner 8
Wacholderbeeren 4
Lorbeerblatt 1 kleines
Sauerrahm 1 Becher
glattes Mehl 2 EL
grüner Pfeffer aus dem Glas 2 EL
ev. Zucker und Zitronensaft etwas

Zubereitung

1.Rehschulter waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und ihn heißem Öl rasch anbraten, herausnehmen und beiseite stellen

2.Das Wurzelwerk grobgeschnitten... Karotten, Sellerie, Petersilwurzen, gelbe Rübe mit den ebenfalls grobgeschnittenen Zwiebel ... und ich hab noch eine handvoll Champignos dazugegeben ... in den Topf geben und anrösten, mit Rotwein ablösen und mit Suppe aufgießen das angebratene Fleisch dazugeben und aufkochen lassen.

3.Die Gewürze in ein Tee-Ei geben ... den grünen Pfeffer NOCH NICHT!!! ... sowie die Preiselbeermarmelade, die Orange in Filetstückchen geschnitten und zugedeckt weichdünsten lassen.

4.Nachdem das Fleisch weichgedünstet ist, aus der Soße fischen und die Soß mit dem Mixstab fein pürieren. Mehl und Rahm gut verrühren, ev. etwas Wasser dazugeben, und in die Soß einrühren und kurz aufkochen lassen

5.Fleisch, sowie den grünen Pfeffer (abgetropft) dazugeben und ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Ev. noch mit Zucker oder Preiselbeermarmelade, Zitronensaft, sowie Salz pikant abschmecken

6.Wildrahmtopf mit Semmelknödel servieren ... oder Nockerl oder Nudeln ... ganz nach Geschmack

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wildrahmtopf mit grünen Pfeffer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildrahmtopf mit grünen Pfeffer“