Trappers `Rinds-Pfiff´ mit ` Bärchen-Spätzle´

Rezept: Trappers `Rinds-Pfiff´  mit  ` Bärchen-Spätzle´
Rindergeschnetzeltes mit Pfifferlingen und Bärlauch-Spätzle
8
Rindergeschnetzeltes mit Pfifferlingen und Bärlauch-Spätzle
01:00
20
4166
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fürs Rind:
500 Gramm
Rinderbraten
2 kleine
Zwiebeln
2 EL
Öl
0,25 Liter
Wasser
1 TL
Senf
1 Stück
Loorbeerblatt
1 KL
Brühepulver
1 KL
Mehl
Pfeffer und Salz
Für den Pfiff:
250 Gramm
Pfifferlinge
1 Stück
Frühlingswiebel mit Grün
30 Gramm
gehackte Kräuter - Oregano, Thymian, Basilikum, Petersilie
1 Stück
Knoblauchzehe in Öl oder Granulat
1 kleine
rote Zwiebel oder Granulat
2 EL
Cremefine, Sauerrahm
Pfeffer und Salz
Für die Bärenspätzle:
300 Gramm
Mehl
2 Stück
Eier
0,125 Liter
Wasser
1 KL
Salz
1 EL
Bärlauch getrocknet, oder ne Hand voll frisch gehackt
3 LIter
Wasser
1 EL
Salz fürs Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.08.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
159 (38)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
5,5 g
Fett
1,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Trappers `Rinds-Pfiff´ mit ` Bärchen-Spätzle´

Petersilien - Reis mit Paprika - Gulasch

ZUBEREITUNG
Trappers `Rinds-Pfiff´ mit ` Bärchen-Spätzle´

Rindergeschnetzeltes:
1
Das Rindfleisch schnetzeln, mit Pfeffer und Salz würzen und in einen Topf mit 1 EL Öl anbraten. Wenn das Fleisch etwas Farbe annimmt die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und kräftig mit anbraten. Mit Wasser ablöschen. Senf, Loorbeer und Brühe zugeben und ca. 30-40 Min. köcheln lassen. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Evtl 1 EL Mehl mit etwas kaltem (!) Wasser klumpenfrei anrühren und damit die Soße binden.
Der Pfifferlings-Pfiff:
2
Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und in 1 EL Öl andünsten. Die Pilze hinzugeben und mit andünsten, bis die Flüssigkeit gut verdampft ist. Kräftig Salzen und Pfeffern, die gehackten Kräuter hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Zum Schluss 2 EL saure Sahne/Cremfine einrühren- fertig.
Die Bärenspätzle:
3
Das Mehl mit den Eiern, dem Wasser, Salz und Bärlauch gut vermengen, bis ein zäher Teig entsteht. Diesen auf ein Brett geben und mit einem Messer Teigteilchen in das kochende Salzwasser geben. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und abgießen.
4
Tipp: Falls Reste bleiben: Alles in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und ca. 30 Min. bei 175 Grad Umluft überbacken. Guten Appetit.

KOMMENTARE
Trappers `Rinds-Pfiff´ mit ` Bärchen-Spätzle´

Benutzerbild von tigerlili1972
   tigerlili1972
Klingt in der Zusammenstellung sehr lecker....für die Spätzle würde ich 1 Ei mehr und weniger Wasser verwenden...dafür dann Sprudel...das macht die Spätzle richtig fluffig...GLG Ruth
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Ragnar
   Ragnar
Klopfklopf... ist noch etwas übrig ???? Nicht ? Schade... 5*. LG Ingo
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
OOOOHHHHHHHAAA !!! Sehr K*Ö*S*T*L*I*C*H* L.G. dieter
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Guckt und liest sich sehr lecker. Auch der Tipp, falls Reste übrig bleiben ... allerdings ist dieser Fall kaum vorstellbar :-) Sternchengrüße von Andrea
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Lecker!..... Davon hätte ich jetzt auch gerne eine Portion. ☆☆☆☆☆, GLG Lorans

Um das Rezept "Trappers `Rinds-Pfiff´ mit ` Bärchen-Spätzle´" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung