Kaninchen geschmort aus dem Ofen

1 Std mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zwiebeln 200 g
Knoblauch 3 Zehen
Lorbeerblatt Gewürz 2
Thymian 3 Zweige
Petersilienblatt glatt 3 Stiele
Hauskaninchen Fleisch (fe) frisch 1,25 kg
Salz etwas
Öl 3 EL
Rotwein 250 ml
Tomatenmark 2 EL
Senf grob 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
632 (151)
Eiweiß
14,1 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein hacken. Kräuter mit etwas Garn zu einem Bouquet garni binden.

2.Das Kaninchen in Teile schneiden. Alles salzen und pfeffern. Das Öl erhitzen und die Kaninchenstücke darin bei hoher Hitze anbraten, herausnehmen und die Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter zusammen im Topf hellbraun anschwitzen. Mit dem Rotwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Das Tomatenmark dazugeben.

3.Die Keulen wieder in den Topf geben und zum Kochen bringen. Dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten schmoren. Die Vorderläufe dazugeben und weitere 15 Minuten schmoren. Die Rückenstücke dazugeben und weitere 15 Minuten schmoren.

4.Am Ende der Garzeit salzen und pfeffern und den Senf untermischen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen geschmort aus dem Ofen“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen geschmort aus dem Ofen“