Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen

Rezept: Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen
siehe Fotos
10
siehe Fotos
21
6722
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Kaninchenkeulen die reichen auch für 4 Personen)
Pfeffer und Salz aus der Mühle
100 gr
Schalotten
2 Stück
Knoblauchzehen
200 gr
reife Tomaten
2 EL
Pinienkerne
4 EL
Olivenöl
2 EL
Butter
0,25 ltr
trockener Wermut
0,25 ltr
trockener Weißwein
4 Stück
Salbeiblätter
2 Stück
Lorbeerblätter
2 EL
gehackte Petersilie
1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.02.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3202 (765)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
82,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen

Lapin a la Leffe brune, dazu Püree

ZUBEREITUNG
Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen

1
Die Keulen kurz abwaschen, trocknen, salzen und pfeffern. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und pressen. Die Tomaten kurz mit heißem Wasser überbrühen, dann die haut abziehen, vierteln und entkernen sowie klein schneiden. Die Pinienkerne leicht in einer beschichteten Pfanne bräunen.
2
Öl und Butter in einem Bräter mit Deckel erhitzen und die Kaninchenkeulen darin von allen Seiten braun anbraten. Die Schalotten, Knoblauch und die Tomaten hinzufügen und cirka 5 Minuten mit braten. Mit dem Wermut und dem Weißwein ablöschen.
3
Nun Salbei und Lorbeerblätter hinzufügen und alles aufkochen, dann die Temperatur verringern und das Fleisch in ca. 60 Minuten mit Deckel schmoren (Garprobe!)
4
Kurz vor Ende der Garzeit die Pinienkerne und die gehackte Petersilie zum Kaninchen geben, Sauce nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wer die Sauce lieber etwas sämiger und "ohne Inhalt" mag, passiert sie durch ein Sieb,
5
Beilagen: je nach Gusto, wir hatten einfach nur Salzkartoffeln und in Butter geschwenkte Möhrchen dazu.

KOMMENTARE
Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen

Benutzerbild von ohei66
   ohei66
Belgische Riesen kenn ich noch aus der Kindheit. Hat mein Opa gezüchtet. Den "Superhoppelmann" hab ich gemopst. LG Heide
Benutzerbild von ursulaschulze1111
   ursulaschulze1111
Oh lecker ich liebe Kaninchen..gerne 5* GLG Ursula
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
das sieht wieder lecker aus ***** ;o)
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Köstlich, das Rezept verspricht Gaumenfreude pur! ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von Miba
   Miba
Super, super lecker !!!! :-)) lg Michaela

Um das Rezept "Kaninchenkeulen, geschmort, vom belgischen Riesen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung