Durstige Nonne

Rezept: Durstige Nonne
...uraltes Oma-Rezept,,,schmeckt heute immer noch...
5
...uraltes Oma-Rezept,,,schmeckt heute immer noch...
22:55
5
548
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stk.
Eier
140 gr.
Zucker
40 gr.
Semmelbrösel
140 gr.
gemahlene Nüsse
1 Pkg.
Vanillezucker
1 TL
Backpulver
***Gegen den Nonnendurst***:
250 ml
Rotwein
125 ml
Himbeersaft
70 ml
Rum
100 gr.
Zucker
1 Pkg.
Vanillezucker
Zimt, Piment, gemahlene Nelken zum Abschmecken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
862 (206)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
39,6 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Durstige Nonne

Kuchen Torten Rüble-Torte
KuchenTortenMINI Schokoladenkuchen
Kürbis-Walnuss-Küsschen

ZUBEREITUNG
Durstige Nonne

1
Eier trennen. Dotter mit Zucker flaumig rühren, restliche Zutaten (Semmelbrösel, Nüsse, Vanillezucker, Backpulver) einrühren und zum Schluss den Schnee von den 4 Eiklar unterheben.
2
Teig entweder auf ein gefettetes und mit Semmelbrösel bestreutes Backblech streichen oder eine Kastenform füllen und bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen. (Stichprobe: mit einer Stricknadel einstechen, bleibt Teig an der Nadel - etwas länger backen). Nach Garende abkühlen lassen und kühl für 12 Std. ruhen lassen.
3
Am nächsten Tag lässt man Rotwein, Rum, Himbeersaft, Zucker, Vanillezucker und Gewürze aufkochen. Dann schneidet man die Mehlspeise in Schnitten, gießt warm löffelweise den Guss darüber, damit alle Flüssigkeit einzieht und serviert dies dann kalt.
4
Dazu genießt man am Besten ein (oder mehrere) Tasse(n) Ostfreisentee oder auch leckeren Kaffee.

KOMMENTARE
Durstige Nonne

Benutzerbild von Vanillemuffin
   Vanillemuffin
Toll!Normalerweise ist Kastenkuchen doof - ABER DER IST NUR NOCH GENIIAAAL!
Benutzerbild von Blutorange
   Blutorange
bssssssss..klasse,schon eingepackt :)
Benutzerbild von trendymendy
   trendymendy
Das hört sich gut an 5*** LG
Benutzerbild von anke79
   anke79
Omas wissen halt was gut ist! und Du auch...*****
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das schmeckt auch keinen Nonnen gut 5* dafür

Um das Rezept "Durstige Nonne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung