Ricottaplätzchen mit Tomaten-Peperoni

15 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ricotta Doppelrahmstufe 450 g
Parmesan 2 EL
Mehl 1,5 EL
Meersalz etwas
Pfeffer etwas
Hühnerei 1 gross
Tomaten 2
Basilikum 2 Stängel
Chilli rot 1
Olivenöl etwas
Rotweinessig etwas
Muskatnuss etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
749 (179)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
13,0 g

Zubereitung

1.Ricotta und Parmesan mit dem Mehl und einer kräftigen Prise Salz und dem Ei vermengen. Die Mischung mit ein wenig Pfeffer würzen und in den Kühlschrank stellen.

2.Die Tomaten halbieren und die Samen entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Basilikumblätter abzupfen und grob zerpflücken, die Stängel feinhacken und beides mit der entkernten feingehackten Chili zu den Tomaten geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schuss bestem Olivenöl sowie einem Spritzer Rotweinessig anmachen.

3.In einer beschichteten Pfanne einen Schuss Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Einige Löffel der Ricottamischung mit etwas Abstand zueinander hineingeben. Die Ricottaküchlein ein paar Minuten braten, bis sie auf der Unterseite goldbraun sind. Mit einem Pfannenwender behutsam wenden und 1 Minute fertig braten.

4.Jetzt ganz schnell auf die Teller damit und die Küchlein noch mit ein wenig Salz bestreuen, einen Hauch Muskatnuss darüber mahlen, mit ein paar Tropfen bestem Olivenöl beträufeln und mit etwas geriebenen Parmesan garnieren. Zum Schluss 1 großen Löffel Tomatensalat daneben anrichten und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ricottaplätzchen mit Tomaten-Peperoni“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ricottaplätzchen mit Tomaten-Peperoni“