Suche nach: „Peperoni Rezepte“

Peperoni auf's Brot - Rezept
Caponata di Melanzane e Peperoni - Rezept
Gegrillte Peperoni - Rezept
Peperoni ripieni - Rezept
50 Min
(17)
Einlegen: Peperoni in Salzlake - Rezept
Peperoni in Knoblauchsoße - Rezept
Peperoni al Pane - Rezept
Peperoni al Pane
(3)
antipasti INSALTA DI MARE CON PEPERONI - Rezept
antipasti INSALTA DI MARE CON PEPERONI
50 Min
(7)
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 18
  • >

Peperoni – die Vielfalt der Schärfe

Ob man von Peperoni, Paprikaschoten, Gemüsepaprika, Chili-Schoten, Pfefferoni oder Peperoncini spricht, im Prinzip meint man immer die gleiche Pflanze. Die Peperoni unterschieden sich zwar in Größe, Form und Geschmack von den anderen, ihnen allen gemeinsam ist aber das Capsaicin, der Stoff, der für ihre kräftige oder weniger kräftige Schärfe verantwortlich ist. Der Ursprung der Peperoni liegt in Süd- und Mittelamerika. Christoph Kolumbus hat sie nach Europa gebracht. Mittlerweile werden Peperoni weltweit in tropischen und gemäßigten Zonen angebaut.

Peperoni in Deutschland

In Deutschland hat man als Peperoni meist die langen, grünen Pfefferschoten bezeichnet, die es bis vor einigen Jahren fast nur eingelegt zu kaufen gab. Sie wurden meist auf Pizzen und Salate gelegt oder dienten als Dekoration bei Grillgerichten. Mittlerweile kann man diese Peperoni auch frisch kaufen, etwa beim türkischen Gemüsehändler. Diese Peperoni schwanken im Geschmack zwischen mild und superscharf, man muss sie meist kosten, um das herauszufinden. Sie können diese Pfefferschoten wunderbar grillen oder in der Pfanne braten.

Rezept der Woche

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Benutzerbild von Claton
Rezept von Claton
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(11)

Empfehlung