Peperoni ripieni

50 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprikaschoten 4 gelbe
glatte petersilie 1 Bund
frisch ger. Pecorino oder Parmesan 4 EL
Broetchen 2 frische
Sardellenfilets 4 eingelegte
Kapern 2 EL
Knoblauchzehen 2
Olivenoel 0,125 L
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Wie viele der italienischen Gemuesebeilagen eignen sich auch diese sehr gut als Zwischenmahlzeit oder als Vorspeise.Dieses Rezept ist ein Urlaubsmitbringsel aus Apulien...in anderen Gegenden Italiens findet man sie unter der Bezeichnung Involtini di peperoni mit unterschiedlichsten Fuellungen wie Thunfisch,Oliven,Kaese,Kraeutern,Rosinen... sooooooooo aber jetzt gehts los: Paprikaschoten waschen und abtrocknen.An der Stengelseite von jeder paprika einen Deckel abschneiden und beiseite legen.Die weissen trennwaende herausschneiden und die kerne entfernen. Fuer die Fuellung von den Broetchen rundum die Rinde abreiben,nur das weiche innere verwenden.Krume in winzige Stueckchen zupfen.Dann in eine Schuessel geben und mit 2-3 El Olivenoel traenken.Petersilie fein hacken.Die Sardellen filets kurz abspuelen und kleinhacken,Knoblauchzehen ebenfalls fein hacken.Gehackte Petersilie,Sardellen,Knoblauch mit 2 EL geriebenem Kaese und den Kapern zur Brotkrume geben und gut vermengen.Backofen auf 175 Grad vorheizen.Masse mit Salz (eher vorsichtig wegen der sardellen) und Pfeffer wuerzen.Nach und nach 4-5 EL Oel einruehren,damit die Mischung sich gut verbindet.Mit 1 EL Oel eine Form ausstreichen.Fuellung in die Paprikaschoten verteilen,jeweils 1/2 TL Pecorino oder Parmesan aufstreuen.Die abgetrennten Deckel wieder auflegen und die gefuellten Schoten aussen mit etwas oel bestreichen.Dann die paprikaschoten aufrecht in die Form setzen und etwa 20 Min. ueberbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Peperoni ripieni“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Peperoni ripieni“